Navigation:
Der betrunkene Mann, der in der Nacht zu Sonntag einen Rettungswagen gestohlen und anschließend entkommen konnte, hat sich bei der Polizei gemeldet.

Der betrunkene Mann, der in der Nacht zu Sonntag einen Rettungswagen gestohlen und anschließend entkommen konnte, hat sich bei der Polizei gemeldet.© Archiv

|
STADTFEST

Gehrden: Rettungswagendieb stellt sich der Polizei

Der stark alkoholisierte Mann, der in der Nacht zu Sonntag auf dem Weg ins Klinikum mit dem Rettungswagen geflüchtet war und damit einen Großeinsatz ausgelöst hat, hat sich inzwischen bei der Polizei gemeldet.

Gehrden. Auf dem Weg ins Klinikum Robert Koch attackierte der Betrunkene zunächst die Rettungssanitäter, anschließend flüchtete er mit dem Rettungswagen und löste so eine große Suchaktion aus. Offenbar ist der Geflüchtete wieder wohlauf und will für seine Taten gerade stehen.

Dies hat zumindest der Rechtsanwalt des 48-jährigen Mannes aus Seelze bei der Polizei mitgeteilt. Sein Mandant muss sich vermutlich wegen Beleidigung, wegen Widerstandes gegen die Rettungskräfte, Körperverletzung und Diebstahl des Rettungswagen, Unfallflucht sowie Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Offen ist noch, wer die Kosten für die Suchaktion tragen muss. An der Suche beteiligten sich neben der Polizei, das DRK und die Johanniter mit Spürhunden, sowie ein Hubschrauber.

Der 48-Jährige sollte schwer alkoholisiert vom Barsinghäuser Stadtfest ins Gehrdener Krankenhaus gebracht werden. An der Dammstraße wachte er plötzlich auf, griff die behandelnde Sanitäterin an und und riss die Tür des Rettungswagen auf. Als Fahrerin und Beifahrer ihrer Kollegin zur Hilfe eilten, sprang der Seelzer in den Rettungswagen und rauschte davon. Die Fahrt endet nach wenigen hundert Metern in einem Gartenzaun. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß. Die Fahndung der Polizei blieb ergebnislos.


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.