Navigation:
Vor ihrer Abreise nach Spanien, bekommen die 100 Jugendlichen einen Reisesegen.
Gehrden Mit Reisesegen auf nach Spanien

Mehr als 100 Jugendliche aus den Kirchenkreisen Ronnenberg, Burgdorf und Laatzen-Springe - kurz RoBuLaS - sind am Sonnabend von Gehrden aus in die Sommerfreizeit nach Spanien gestartet. Zum zweiten Mal bieten sie gemeinsam Ferienfahrten an. Bereits am Mittwoch war eine andere Gruppe nach Italien gereist. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Unübersichtlich und gefährlich: Die Gehrdener Politiker wünschen sich an der Kreisstraße 231/Ronnenberger Straße in Höhe des Autohauses Halm einen Kreisel.
Gehrden Politiker fordern einen Kreisverkehr

Gehrdens Politiker sind sich einig: Sie wollen, dass an der Kreisstraße 231 auf der Höhe der Einmündung zur Ronnenberger Straße ein Kreisverkehr eingerichtet wird. Die Verwaltung soll diesen Wunsch bei der Region einfordern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Heike Claaßen, Ute Meffert und Jutta Winhinrich gehörten 1966 zu den ersten 49 Schülern der Realschule Gehrden. Nun wollen sie ein Klassentreffen organisieren.
Gehrden Erinnerung an die Realschulzeit

Die Gehrdener Realschule wäre in diesem Jahr 50 Jahre geworden, obwohl eigentlich schon 51 Jahre. Und auch wenn es diese Schulform nicht mehr gibt, drei Schülerinnen der ersten Stunde wollen das Jubiläum verspätet feiern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Katja Gerlach (links) verhandelt mit Phoebe (11), Saskia Lehmann und Tom (7) über Second-Hand-Spielsachen. Sabrina Hilgers (siehe Bildergalerie) befestigt an Fahrrädern von Schulkindern Spezialaufkleber für die Registrierung und eine eindeutige Besitzerzuordnung.
Gehrden Ferienpass legt schwungvollen Start hin

Guter Auftakt, große Nachfrage: Die städtische Jugendpflege hat sich am ersten Tag der Sommerferien mit drei Aktionen und etlichen Schulkindern auf einen großen Ansturm eingestimmt. Bei den Angeboten des Ferienpasses wird die Stadt vom großen Interesse förmlich überrannt: Fast alle Plätze sind ausgebucht. mehr

Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel: Bürgermeister Cord Mittendorf würdigt Gerhard Finger für 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit.
Everloh Gerhard Finger ausgezeichnet

Der ehemalige Everloher Ortsbürgermeister Gerhard Finger ist von Bürgermeister Cord Mittendorf für 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet worden. Der 70-Jährige erhielt das die goldene Ehrennadel der Stadt. mehr

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Detlef Günther vom Hegering Wennigsen informiert über den Wolf im Deister.
Bredenbeck Mit der CDU auf Tour durch Bredenbeck

Einmal "rund um Bredenbeck" ist der CDU-Ortsverband am Sonnabend mit dem Fahrrad und einem Traktorgespann gefahren. Bei den Stopps ging's um die Grundschule, die Grüngutannahmestelle - und den Wolf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Feuerwehrleute demonstrieren die gefährlichen Folgen einer Fettexplosion.
Barsinghausen Ein Firetag für Feuerwehr und Spielmannszug

Ganz im Zeichen der Feuerwehr stand am Sonnabend die Innenstadt zwischen Thie, Klosterkirche und Europaplatz: Bei einem sogenannten Firetag hat sich die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen anlässlich ihres 130-jährigen Bestehens einem großen Publikum präsentiert – mit Vorführungen, Geräteschau und Mitmachaktionen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Polizei ermittelt wegen eines Falls von sexueller Nötigung, der sich am Mittwoch am Astrid-Lindgren-Kindergarten ereignet haben soll.
Kirchdorf Sechsjähriger wird am Kindergarten belästigt

Ein sechsjähriger Junge soll am Mittwoch auf dem Außengelände des Astrid-Lindgren-Kindergartens von drei Jugendlichen sexuell genötigt worden sein. Die Täter sollen Fotos und Videos mit heruntergelassener Hose von dem Kind gemacht haben. Die Mutter der Jungen hat bei der Polizei Anzeige erstattet. mehr

Gabriela Giesche präsentiert die Broschüre über Minijobs, die eine einfache Version der Regelungen ebenso enthält wie ausführliche Informationen.
Seelze Gabriela Giesche will Minjobber unterstützen

Gleichstellungsbeauftragte Gabriela Giesche will Minijobber beim Einfordern ihrer Rechte unterstützen. Die neue Broschüre "Der Minijob. Da ist mehr für Sie drin!" klärt Fragen zu Versicherung, Urlaubsansprüchen, Mindestlohn sowie Feiertags- und Überstundenregelungen - in leicht verständlicher Sprache. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ulrich Knappe (von links), Achim Bense, Thomas Wahrendorff und Axel Feldmann berichten Max Matthiesen (rechts) von der alltäglichen Polizeiarbeit.
Seelze Polizeiarbeit soll mehr wert geschätzt werden

Regelmäßige Besuche auf dem Polizeirevier gehören für den Landtagsabgeordneten Max Matthiesen nicht nur im Wahljahr dazu. Am Freitagmorgen hat sich der Christdemokrat erneut mit den Leitern der Polizeireviere aus Seelze, Garbsen, Barsinghausen und Gehrden zur Gesprächsrunde in Seelze getroffen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.