Navigation:
Die Natur steht in der neuen Ausstellung von Künstlerin Gabriele Rinkleff im Mittelpunkt.

Die Natur steht in der neuen Ausstellung von Künstlerin Gabriele Rinkleff im Mittelpunkt.© Lütjens

|
Garbsen

Gabriele Rinkleff zeigt neue Ausstellung im GRi

Trockenblumen, Treibholzstücke, Diestelsamen: Für ihre neue Ausstellung zum Thema Kunst und Natur im Atelier GRi hat sich Künstlerin Gabriele Rinkleff wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Die Schau wird am Sonnabend, 7. Oktober, um 15 Uhr eröffnet.

Meyenfeld. Zur Vernissage hat Rinkleff den Künstler Alireza Omumi aus Hannover eingeladen. Er wird die Ausstellung im Atelier GRi, Leistlinger Straße 24, mit einigen Worten eröffnen. Dort ist die Schau bis Sonntag, 15. Oktober täglich von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Eine "Krone der Schöpfung" aus Diestelsamen und Trockenblüten, ein Objektkasten mit dem gezeichneten Porträt von Joseph Beuys, das von Sammelstücken aus Feld, Wald und Flur umrahmt ist, ein Drahtgeflecht, in das Treibholzstücke verwoben sind - auch für ihre neue Ausstellung hat Rinkleff sich wieder einiges einfallen lassen.

Dazu gehören neben den Objekten auch Aquarelle in der sogenannten Nass-in-Nass-Technik. Rinkleffs Baumbilder sind ebenfalls Aquarelle, die jedoch durch das Nachzeichnen mit Kohle geradezu plastisch wirken. "Mir ist ein eigener Pinselstrich wichtig, das muss so aus meinem Körper raus kommen", sagt Rinkleff. Sie lotet ihre Grenzen aus, probiert Vieles aus und testet, was machbar ist. Blumen und Bäumen gehört ihre große Leidenschaft. Auch Federn und Steine werden von der Künstlerin in Bildern und Objekten verwendet. Menschen spielen ebenfalls eine Rolle in den gezeigten Werken.

"Ich möchte zu den Ursprüngen zurück, das hat auch etwas mit der Schöpfung zu tun", sagt Rinkleff. Sie beschäftigt sich auch mit religiösen und ethischen Fragen. Dazu hängt Rinkleff Blätter mit Gedichten und Aussprüchen an ihre Bilder und Objekte. "Die, die sich die Gesetze der Natur für ihre Arbeit holen, kooperieren mit dem Schöpfer", sagte beispielsweise Architekt Antonio Gaudi.

doc6wxdm2dtapfowm6bg1m

Die Natur steht in der neuen Ausstellung von Künstlerin Gabriele Rinkleff im Mittelpunkt.

Quelle: Lütjens

Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h