Navigation:
Schnell gelöscht: Am Kinderwagen brannten die Gummireifen. Der Wagen stand hinter der Eingangstür. Die Feuerwehr belüftet das Treppenhaus.

Schnell gelöscht: Am Kinderwagen brannten die Gummireifen. Der Wagen stand hinter der Eingangstür. Die Feuerwehr belüftet das Treppenhaus.© Markus Holz

|
FEUERWEHR

Garbsen: Zündeten Kinder den Kinderwagen an?

Erneut hat jemand im Stadtteil Auf der Horst (Garbsen) Feuer gelegt: Am Dienstagnachmittag brannte ein Kinderwagen in einem Treppenhaus. Die Ermittler haben einen ersten Verdacht.

Garbsen. Am späten Dienstagnachmittag, gegen 17.10 Uhr, hat vermutlich eine Kindergruppe einen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Jupiterhof im Garbsener Stadtteil Auf der Horst abgestellten Kinderwagen angezündet. Menschen sind nicht verletzt worden.

Ein 20-jähriger Hausbewohner alarmierte die Rettungskräfte, nachdem er zunächst eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus und daraufhin den in Vollbrand stehenden Kinderwagen entdeckt hatte. Dieser konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Beamte des Zentralen Kriminaldienstes haben den Brandort heute aufgesucht und gehen ihren bisherigen Ermittlungen zufolge von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung des Wagens durch eine Kindergruppe aus, die Ermittlungen dazu dauern an.

Der an dem Gebäude entstandene Schaden beläuft sich derzeit auf etwa 25 000 Euro.


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h