Navigation:
Der Busbrand in Havelse um 12.30 Uhr aus Perspektive der Feuerwehr: Da ist nichts mehr zu retten.

Der Busbrand in Havelse um 12.30 Uhr aus Perspektive der Feuerwehr: Da ist nichts mehr zu retten.© FFW Garbsen

Garbsen

Gelenkbus brennt in Havelse aus

Die Rauchsäule war noch auf der anderen Seite von Hannover zu sehen: Ein Gelenkbus ist auf der Hannoverschen Straße in Garbsen-Havelse in Brand geraten. Verletzte gibt es nicht, die Straße ist allerdings noch längere Zeit gesperrt.

Garbsen. Der Fahrer kann das Bild noch gar nicht verarbeiten. Vor ihm auf der Hannoverschen Straße steht nur noch das Gerippe seines Gelenkbusses. Alles was Plastik, Stoff, Sitzfüllung oder Gummi war, ist verbrannt, zerflossen und verkohlt. Die Hitze des Feuers war so groß, dass rechts und links der Straße Bäume, Hecken und ein Zaun Feuer fingen. Die Straße bietet ein Bild der Verwüstung.

"Ich fahre seit 2005 Bus, so etwas habe ich noch nicht erlebt", sagt der Mann, "Gott sei Dank ist niemand verletzt worden. Das wäre furchtbar gewesen." Er hat das Feuer im Rückspiegel gesehen, außerhalb des Busses. "Es kam aus dem Motorraum", sagt der Fahrer. Offensichtlich hat er in den Sekunden danach alles richtig gemacht: Er hat seinen Bus 50 Meter nach Entdecken des Feuers gestoppt und alle Türen geöffnet. "Es waren vielleicht noch fünf oder sechs Passagiere an Bord", sagt er, und er sagt es fast entschuldigend. "Ich wäre gerne noch woanders hingefahren, wo nicht so viel Verkehr ist und so viele Autos parken. Aber der Motor versagte, Weiterfahrt unmöglich. Von den Fahrgästen war keiner mehr vor Ort.

Um 12.26 Uhr löste die Regionsleitstelle einen Großalarm aus, wenig später war die Rauchsäule bis Hannover-Seelhorst zu sehen. Für die Löscharbeiten hat die Polizei die Hannoversche Straße – eine wichtige Durchgangsstraße, die auch gern als Umfahrung der Staus auf der A2 genutzt wird – gesperrt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war bis gegen 13 Uhr vor Ort.

Von Markus Holz und Stefan Bürgel


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h