Navigation:
Foto: Garbsens Feuerwehreinheiten konnten am Kanalufer nicht viel mehr tun, als für starkes Licht sorgen. Die Arbeit hatten die Feuerwehrtaucher und die Besatzungen der Sonarboote.

Garbsens Feuerwehreinheiten konnten am Kanalufer nicht viel mehr tun, als für starkes Licht sorgen. Die Arbeit hatten die Feuerwehrtaucher und die Besatzungen der Sonarboote.© Holz

Garbsen

Feuerwehrtaucher suchen Mittellandkanal ab

Einheiten der Feuerwehr haben am späten Donnerstagabend bis nach Mitternacht den Mittelkanal in Garbsen abgesucht. Jugendliche hatten etwas Schweres von der Brücke ins Wasser fallen hören. Aufatmen am Morgen: Es wurde nur ein Paket mit Prospekten gefunden, das wohl ein Mitarbeiter eines Pizzabringdienstes in den Kanal geworfen hatte.

Garbsen. Seit etwa 22 Uhr suchten Einheiten der Feuerwehr, darunter Taucher aus Burgdorf, Sehnde und Lohnde den Mittellandkanal in Garbsen zwischen Auf der Horst und Havelse ab. Bis kurz vor Mitternacht hatten sie nichts gefunden, was zu der Beschreibung der Jugendlichen gepasst hätte. Am Morgen dann die Entwarnung: Die Taucher fanden ein Paket mit Prospekten, das jemand in den Kanal geworfen hatte.

Die  jungen Leute hatte sich wegen des strömenden Regens unter der Brücke Am Hasenberge aufgehalten, als sie etwas Schweres ins Wasser fallen hörten. An der Oberfläche seien Wellen sichtbar gewesen - mehr nicht. Sie konnten nicht ausschließen, dass ein Mensch von der Brücke gesprungen ist und alarmierten die Polizei.

Wenig später soll eine völlig durchnässte Frau auf dem Fußweg am Kanal gesehen worden sein. Sie war bereits verschwunden als die Polizei eintraf. Sie könnte - eine Mutmaßung - aus dem Kanal geklettert sein. Sie könnte aber auch auf dem Heimweg gewesen sein, durchnässt vom Regen. Die Polizei suchte außerdem einen Mann mit Regenschirm, der zu der Zeit am Kanal spazieren ging und möglicherweise etwas beobachtet haben könnte.

Garbsens Feuerwehreinheiten konnten am Kanalufer nicht viel mehr tun, als für starkes Licht sorgen. Die Arbeit hatten die Feuerwehrtaucher und die Besatzungen der Sonarboote. Kann ein Taucher überhaupt etwas sehen bei Dunkelheit, Regen und trübem Wassere? "Die Sicht ist gut", sagte ein Taucher, "mit gut meine ich: Eine Armlänge."

Von Markus Holz


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h