Navigation:
Die Big Band Fette Hupe kommt zum Big-Band-Meeting ins Geschwister-Scholl-Gymnasium.

Die Big Band Berenbostel lädt zum zweiten Big-Band-Meeting 2016 ins Geschwister-Scholl-Gymnasium. Die Formation "Fette Hupe" ist der Einladung gefolgt. Die 18 Musiker präsentieren ihr Programm "Die Klänge der Anderen". Es macht hörbar, wie Jazz in internationalen Kulturen und Szenen klingt.

Investition in die Neue Mitte: Im "Felix" wartet ab Dezember gehobene Mittelmeerküche auf Gäste. Betreiber wird Erdem Gül, Neffe von Kenan Cakmak (unser Bild), Betreiber des "Spazzo".

Das Spazzo läuft seit 17 Jahren - und zeigt, warum Kenan Cakmak an den Standort glaubt. Im Dezember eröffnen der Spazzo-Betreiber und sein Neffe ein weiteres Restaurent in Laufweite. Doch bis zur gehobenen Mittelmeerküche in modernem Ambiente ist noch viel zu tun.

Die Jugendfeuerwehrleute aus der Region kämpfen für das Erreichen der Leistungsspange.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die Jugendfeuerleute erringen können. Diese zu erreichen, das ist am Sonntag das Ziel von 29 Teams aus der Region mit rund 260 Jugendlichen auf dem Sportplatz des TSV Berenbostel gewesen. Die Stadtjugendfeuerwehr Garbsen hat den Wettbewerb ausgerichtet.

Die Band Würzbuam heizt den Feiernden beim Oktoberfest auf dem Rathausplatz mit Partymucke ein.

In München hat die Oktoberfestsaison begonnen - in Garbsen auch, zumindest für ein Wochenende. Die Firma Bestesevent hatte zum Oktoberfest in zwei große Festzelt auf dem Rathausplatz eingeladen. Die Resonanz blieb aber wohl hinter den Erwartungen zurück.

Gefragte Spezialitäten: Die Schlange bei den Kartoffelpuffern ist lang.

In Stäbchenform, gekocht, als Suppe, Brot oder Puffer - gleich auf zwei Kartoffelfesten stand am Sonntag die nahrhafte Knolle im Mittelpunkt. Doch Konkurrenz machten sich beide nicht. In Berenbostel wie auch in Altgarbsen sorgten Hunderte Besucher für zufriedene Gesichter bei den Veranstaltern.

Die Polizei ermittelt wegen eines Überfalls auf eine Spielhalle in Stelingen.

Ein maskierter Täter hat am Freitagabend eine Spielothek an der Siemensstraße in Stelingen überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Dabei nutzte der Räuber eine Schusswaffe, um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Die More Maids spielen zum Auftakt des Heitlinger Herbstes irische und schottische Weisen.

Schon bei den ersten Tönen entstehen vor dem inneren Auge der Zuhörer das Bild grüner irischer Hügel, tosender Wellen und gemütlichen Pubs. Die More Maids haben mit irischer und schottischer Folk-Musik die 27. Saison des Heitlinger Herbstes eröffnet.

Daniela Rasche und ihr Vater Andreas Wichmann gewinnen die Herbstmeisterschaft.

Die Herbstmeisterschaft im Schützenverein Osterwald Unterende ist eine Familienangelegenheit gewesen. Andreas Wichmann gewann bei den Männern, seine Tochter Daniela Rasche bei den Damen. Natascha Weik sicherte sich die Herbstmeisterschaft bei der Jugend.

Die Feuerwehr hatte den Kellerbrand am Sperberhorst schnell im Griff.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen musste in der Nacht zu Sonnabend zu einem Einsatz in der Straße Sperberhorst ausrücken. Im Keller eines Mehrfamilienhaus brannten eingelagerte Gegenstände, auch Elektroinstallationen wurden beschädigt. Es kam zu starker Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand.

Pfarrer Christoph Lindner und Bürgermeister Christian Grahl eröffnen die neuen Horträume von St. Maria Regina.

Die Hortkinder von St. Maria Regina sind umgezogen. Der Umzug hat ihnen nicht nur neue Räume beschert, sondern sie sparen dabei auch viel Zeit, die sie besser nutzen können: Sie sind nun untergebracht im Gebäude der Ratsschule, wo sie auch unterrichtet werden.

"Der Tod" Topas und Roberto Capitoni sind in der Comedy Corner bei Dittmar Bachmann zu Gast.

Nach der gefühlt ewig langen Sommerpause startet Dittmar Bachmann wieder mit seiner Comedy Corner durch. Der Auftakt morgen um 19 Uhr im Gasthaus Zur Eiche ist ausverkauft. Für die Vorstellungen am Montag und Dienstag, 19. und 20. September, im Ratskeller Wunstorf gibt es noch Karten.

Die erste Garbsener Kultour bietet Musik, Bildende Kunst, Kleinkunst, Comedy und Kulinarisches an acht Schauplätzen.

Acht Schauplätze, mehr als 20 Künstler und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot: Das sind die Zutaten für die Kultour, die morgen ihren Auftakt feiert. Die Stadt Garbsen hat das neue Format gemeinsam mit Kooperationspartnern aufgelegt. Zwischen 12 und 18 Uhr gibt es zu jeder vollen Stunde Bühnenbeiträge. Dazwischen bleibt Zeit, die Veranstaltungsorte zu wechseln.

1 2 3 4 5 6 7 ... 284
Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h