Navigation:
Autorin Ingeborg Seltmann ist am Donnerstag, 30. März, in der Stadtbibliothek zu Gast.
Garbsen Ingeborg Seltmann liest aus ihrem Buch vor

Sie erzählt mit Humor und Biss und ohne Scheu vor Klischees vom Älterwerden, vom Jungbleiben und von der Liebe, so schreibt die Presse. Die Autorin Ingeborg Seltmann ist am Donnerstag, 30. März, in der Stadtbibliothek zu Gast. mehrKostenpflichtiger Inhalt

So weit kam es gar nicht: In Havelse haben es verhinderte Einbrecher nicht geschafft, ein Fenster aufzuhebeln.
Garbsen Einbrecher scheitern an Fenstern

Unbekannte sind bei dem Versuch gescheitert, in ein Haus am Leineweg in Havelse einzubrechen. Es gelang ihnen nicht, ein Fenster aufzuhebeln. Nach zwei erfolglosen Versuchen brachen die Täter ihr Unterfangen ab. Dabei richteten sie einen Schaden von etwa 400 Euro an, teilt die Polizei mit. mehr

Shanice (14) und Mara (13) befestigen die jungen Bäume.
Garbsen Schüler und Umwelthilfe machen Garbsen grüner

Garbsen wird noch grüner. Das ist Schülern einer achten Klasse der IGS zu verdanken, die am Mittwoch in der Garbsener Schweiz 200 Bäume gepflanzt haben. Die Aktion ist Teil eines dreijährigen Projektes der Deutschen Umwelthilfe (DUH) für den Natur- und Klimaschutz. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In Altgarbsen ist die Beifahrertür eines Autos zerkratzt worden.
Garbsen Schon wieder Auto in Altgarbsen beschädigt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Auto beschädigt worden, dass an der Calenberger Straße in Altgarbsen geparkt war. Der 24-jährige Eigentümer bemerkte am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr, dass jemand die Beifahrertür seines silberfarbenen Chrysler zerkratzt hatte. mehr

"Wir dürfen den Faktor Mensch nicht vergessen": Die Feuerwehr hofft darauf, dass das Ehrenamt in Garbsen gestärkt wird.
Garbsen Mehr Wertschätzung für Feuerwehren gefordert

Die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehr Garbsen sollen mehr spürbare Anerkennung für ihre unverzichtbare Arbeit erhalten - in Form von Vergünstigungen. Darin sind sich die Politiker des neuen Feuerschutzausschusses und die Mitarbeiter der Verwaltung einig. Ein entsprechendes Konzept fehlt aber noch. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Erweiterung der Grundschule? Verlegung der Feuerwehr? Das Gelände des ehemaligen Supermarkts steht daher wieder im Fokus.
Langenhagen Feuerwehrstandort wird wieder ein Thema

Für lebhafte Diskussionen hat während der Sitzung des Ortsrates Kaltenweide im Niet Hus ein Antrag der SPD-Fraktion gesorgt, der die Erweiterung des Schulgebäudes und einen möglichen Ganztagsbetrieb beinhaltet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Preisverleihung bei der ÖSSM in Winzlar (von links): Thomas Schaefer, Detlev Kohlmeier, Sonja Papenfuß, Christian Meyer, Karin Beckmann, Andrea Stüdemann und Frank Pfeiffer freuen sich gemeinsam.
Wunstorf Ein See beweist Lebendigkeit

Es wartet mit einer beispiellosen Vielfalt an Naturräumen und Arten aufwarten: Am Mittwoch ist das Steinhuder Meer zum Lebendigen See 2017 gekürt worden. Für die Auszeichnung wählten der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland den Weltwassertag der Vereinten Nationen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Küken- und Kaninchenbesuch in der Diakonie-Tagespflege in Großenheidorn.x
Wunstorf Eine Streicheleinheit für das Wohlbefinden

Kuscheligen Besuch haben die Gäste der Diakonie-Tagespflegestelle in Großenheidorn am Mittwoch bekommen: Der Poggenhagener Kleintierzüchter Helmut Metzner brachte ihnen Küken und Kaninchen für eine Exptraportion Streicheleinheiten mit. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Vorstellungsfoto vor dem Rathaus: Bürgermeister Helge Zychlinski und die neue Wirtschaftsförderin, Kim Voigt.
Wedemark Kim Voigt entscheidet die Auswahl für sich

Die Gemeinde Wedemark kann ihren Trumpf Wirtschaftsförderung wieder spielen: Nach einem halben Jahr Vakanz ist für die Stabsstelle als neue Besetzung ab 1. Mai die Wirtschaftsgeografin Kim Voigt gefunden. 70 Bewerber standen Schlange. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ortsbürgermeister Alfred Blume weist auf den schlechten Zustand der Straße hin.
Seelze Weizenkamp soll saniert werden

Nach Auffassung von Verwaltung und Ortsrat ist die Straße Weizenkamp in weiten Teilen sanierungsbedürftig. Da es sich bei der geplanten Baumaßnahme nach dem Niedersächsischen Kommunalabgabengesetz um eine beitragsfähige Maßnahme handelt, müssen die Anlieger etwa die Hälfte der Kosten selbst tragen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h