Navigation:

Für die Löscharbeiten mussten die rechte Spur und der Standstreifen gesperrt werden. © Walter

Offenbar technischer Defekt

Mercedes geht auf A7 in Flammen auf

Offenbar wegen eines technischen Defekts ist ein Mercedes am Mittwochabend auf der Autobahn 7 zwischen Altwarmbüchen und Großburgwedel in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte den Wagen gerade noch rechtzeitig auf den Standstreifen lenken. 

Altwarmbüchen/Großburgwedel. 14 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Altwarmbüchen wurden um 19.13 Uhr alarmiert und eilten auf die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg, wo der Fahrer seinen Wagen auf dem Standstreifen abgestellt hatte. Ein Trupp vom Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug konnte das Feuer mit Schaum schnell löschen. Der Schaden ist dennoch beträchtlich. Verletzt wurde niemand.

Für die Löscharbeiten mussten die rechte Spur und der Standstreifen gesperrt werden. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz für die Ehrenamtlichen beendet.

Von Frank Walter


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.