Navigation:
Der ehemalige Frischmarkt in Kleinburgwedel soll abgerissen werden.

Kleinburgwedels mehr als 2500 Einwohner haben seit 2013 keine Einkaufsmöglichkeit mehr in ihrem Dorf – und bald wird es auch keine Erinnerung mehr geben an den kleinen Frischmarkt in der Dorfmitte: Das verwaiste Gebäude, in dem die Stadt seit einem Jahr Möbel für die Flüchtlingswohnungen lagert, soll abgerissen werden.

Schon 2014 war der Dorfmarkt in Thönse mit viel Musik und noch mehr Besuchern ein Erfolg.

Vom Feuerwehrhaus bis zum Roten Platz: Das ist die Meile, auf der am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 18 Uhr der „Dorfmarkt Thönse“ zum dritten Mal steigen soll. Der Ortsrat steckt schon mitten in den Vorbereitungen.

Die 36-jährige Kasia ist das erste Mal in Fuhrberg als Helferin im Einsatz.

Die Spargel-Saison nimmt Fahrt auf – und mittendrin sind wieder zig Helfer in Fuhrberg einzogen. Die zumeist aus Osteuropa stammenden Gäste verbringen ihren Jahresurlaub erstmals auch in den neuen Containern am Grasbruchweg.

Hendrik Hoppenstedt diskutiert in Berlin mit Geflüchteten und Ehrenamtlichen aus Burgwedel und Umgebung.

Die Burgwedelerin Nicole Friederichsen hat mit ihrem Buchprojekt "Miteinander kochen" Geld für die Tafeln und die Trauerbegleitung gesammelt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt hat sie nun gemeinsam mit Geflüchteten und Ehrenamtlichen nach Berlin eingeladen.

Bis Mitte Juli noch Baustelle, dann eröffnet in Kirchhorst anstelle des früheren NP-Marktes ein 1100 Quadratmeter großer Edeka-Markt.

Der ehemalige NP-Markt in Kirchhorst wird noch fast drei Monate lang zum Edeka-Markt umgebaut. Doch der kostenlose Shuttleservice, den Edeka deshalb anbietet, wird zum Ende des Monats eingestellt.

Nicht vergessen: Behältnisse mitbringen zum Abtransport der Komposterde.

Unter dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ verteilt aha wertvollen Naturdünger, den Qualitätskompost mit Gütesiegel, solange der Vorrat reicht. Am kommenden Donnerstag darf auf dem Schützenplatz in Großburgwedel geschaufelt werden.

Für den Westteil des Pöttcherteich-Baugebietes haben 18 Bewerber städtebauliche Konzepte eingereicht.

Die Ausschreibungsfrist ist abgelaufen und siehe da: Reichlich Investoren und Bauträger, aber auch einige Private haben Interesse daran, die westliche Hälfte des Baugebietes „Am Pöttcherteich“ komplett oder teilweise zu bebauen. 18 städtebauliche Konzepte sind bei der Stadt eingereicht worden.

Umstritten: Die Stadt hat die Zufahrten zum Schützenplatz mit Pfosten abgesperr.

Rot-weiße Metallpfosten versperren seit einigen Tagen Autos die Zufahrten auf den Großburgwedeler Schützenplatz. In den sozialen Netzwerken wird darüber schon heftig diskutiert – und die Stadt als Pächterin muss sich unter anderem den Vorwurf gefallen lassen, eine „Spaßbremse“ zu sein.

Das Bürgerbüro ist auch ein Bürger*innenbüro, auch wenn’s nicht dransteht.

Nicht alle Menschen sind entweder männlich oder weiblich. Deshalb kommt in der soeben erschienenen Informationsbroschüre der Stadt Burgwedel das sogenannte Gender-Sternchen * für eine geschlechtergerechte Sprache zum Einsatz. Andere Kommunen planen Ähnliches.

Für den ersten von vier Hallenabschnitten werden die Betonstützen gestellt.

Besuch bekam die Fiege-Baustelle hinter der der Rossmann-Zentrale am Mittwoch von Jan Fiege, Mitglied der Geschäftsführung, und Burgwedels Bürgermeister Axel Düker. Die Arbeiten sind auf den 1. Dezember fokussiert: Dann soll der Betrieb starten.

Am 22. Juni ist es soweit: Zum 28. Zeltlager erwartet die TSG 200 Kinder.

Für rund 200 Kinder soll das 28. TSG-Kinderzeltlager wieder ein perfekter Übergang vom Schulalltag in die großen Ferien werden. Die Turnerschaft Großburgwedel hat jetzt – zum Vormerken – den Termin bekannt gegeben.

Konfirmation und Kommunion

Voller Ungeduld erwarten viele Kinder und Jugendliche aus Burgwedel die nächsten Wochenenden: Sie werden konfirmiert oder erhalten die Erstkommunion, nachdem sie sich in den vergangenen Wochen und Monaten gemeinsam mit Gleichaltrigen in den Kirchengemeinden darauf vorbereitet haben. 

1 2 3 4 5 ... 221
Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.