Navigation:
Harald Gabriel (Bioland, von links), Manuel Pick (Bohlsener Mühle), Andreas Schröder (Biohof Wöhler), Olaf Wilkens (Öko-Korn Nord) und Eva Meyerhoff (Kompetenzzentrum Ökolandbau, vorn) werben für die Rolle des Ökolandbaus beim Naturschutz.
Fuhrberg "Ökolandbau ist Naturschutz“

Biobauern aus Niedersachsen wollen die Rolle des Ökolandbaus beim Naturschutz stärker herausstellen. Die landesweit ersten Infotafeln stehen jetzt an Fuhrberger Feldern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Diese alte Karte ziert den Einband des ersten Chronik-Bandes, der die Geschichte der sieben Burgwedeler Dörfer behandelt. Auf Band zwei über den Weg von der Gebietsreform zur Verleihung der Stadtrechte anno 2003 wartet die Verwaltung seit Jahren.
Burgwedel Wieder keine Stadtchronik unterm Weihnachtsbaum

Das Warten auf die Chronik über Burgwedels jüngere Geschichte geht weiter. Den Auftrag hatte die Stadt 2008 erteilt. Entsprechend skeptisch betrachtet Amtsleiter Götz-Gero Moeller Versprechungen des säumigen Co-Autors, seinen Part noch in diesem Jahr abzuliefern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Platz in der Aula würde für gut 400 Personen ausreichen, aber noch gibt es Nachholbedarf bei Lüftung und Brandschutz.
Burgwedel Platz für alle in der Aula der Gesamtschule

Nur 199 Personen dürfen sich in der Aula von Oberschule und IGS Burgwedel versammeln. Dieses Limit setzt dem Schulleben bisher enge Grenzen. Aber nicht mehr lange: Der Schulausschuss hat einstimmig beschlossen, 305.000 Euro für die Erfüllung der Auflagen der Bauaufsicht auszugeben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

An dieser noch unverbindlichen Planskizze hat sich der Planungsausschuss bei seiner Zustimmung zur Änderung des B-Plans Wielohweg Nordost orientiert.
Burgwedel Fachwerksiedlung soll neben Friedhof entstehen

Am Fuhrberger Wielohweg solll südlich des Friedhofs eine kleine Fachwerksiedlung entstehen. Dafür hat der Planungs- und Tiefbauausschuss die Weichen gestellt. Die alten Bäume auf dem Areal will die Stadt Burgwedel erhalten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Peter Gillmayr (von links), Kathrin Lenzenweger, Guntram Zauner und Andrej Serkow sind die „Oberösterreichischen Concert-Schrammeln“.
Burgwedel Der Wiener Zorro spritzt sein Z mit Senf

Fritz Karl und die Oberösterreichischen Concert-Schrammeln werden im ausverkauften Amtshof in Großburgwedel frenetisch gefeiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Die neue Heilig-Kreuz-Kirche im Zentrum von Altwarmbüchen soll im Januar eingeweiht werden. Der neue Pfarrer heißt Matthias Kaleth.
Isernhagen Zur neuen Kirche gibt es einen neuen Pfarrer

Die neue Heilig Kreuz-Kirche in Altwarmbüchen soll am 8. Januar eingeweiht werden. Bereits am Donnerstag nimmt der neue Pfarrer Matthias Kaleth seinen Dienst auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Bauvoranfrage für das Hotel, das auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte Zum Maikäfer entstehen soll, hat der Investor zurückgezogen. Auch seine Pläne für ein Hotel am Kirchhorster See sind nun beerdigt.
Isernhagen Bauvoranfrage für den Maikäfer zurückgezogen

Auf diese Gelegenheit hatte der Ortsrat Kirchhorst lang gewartet: Am Montagabend konnten die Politiker Investor Frank Jasiek nach seinen Hotel-Plänen am See und auf dem Gelände des Maikäfers befragen – die Antwort gefiel nicht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wieviele Züge fahren innerhalb von 24 Stunden duirch das Dorf? Das wollen Otzer jetzt genau wissen und die Züge 24 Stunden lang zählen.
Bahnverkehr Otzer wollen jetzt die Züge zählen

Die Bürgerinitiative Otze-Schiene (BIOS) hat angekündigt, dass sie Anfang Oktober einen Tag lang rund um die Uhr Züge auf der Bahnstrecke durchs Dorf zählen will. Ziel von BIOS ist es, Datenmaterial parat zu haben, um in künftigen Gesprächen mit Vertretern der Deutsche Bahn AG gewappnet zu sein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die besten Nachwuchsschützen aus dem Kreisschützenverband stellen sich zum Foto auf. Ganz links zu sehen ist Bernd Mußmann, stellvertretender Kreisjugendleiter.
Wedemark/Langenhagen Pascal, Pia und Phillip beste Jungschützen

Der Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen ehrt mit den Shooting Stars seine besten Nachwuchsschützen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bürgermeister Helge Zychlinski (von links), das Jugendpflegeteam mit Thomas Dickmann, Ellen Bruns, Anja Tomm-Stark und Torbjörn Johansen sowie BOS-Schulleiter Günter Brauer freuen sich, dass die Gemeinde in Mellendorf wieder offene Jugendarbeit anbieten kann.
Mellendorf Jugendtreff Mellendorf in Berthold-Otto-Schule

Es ist ein Provisorium, aber es ermöglicht nach zehn Monaten Stillstand wieder offene Jugendarbeit in Mellendorf: Die Gemeinde Wedemark richtet den Jugendtreff vorübergehend in der Berthold-Otto-Schule ein. Rund 20 Politiker, Nachbarn und weitere Interessierte sahen sich am Montagnachmittag in den Räumen um. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.