Navigation:
Eine auf Wohnwagen spezialisierte Diebesbande muss sich vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.

Eine auf Wohnwagen spezialisierte Diebesbande muss sich vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.© Arne Dedert (Archiv)

|
Burgdorf

Prozess gegen Wohnwagen-Bande beginnt

Vor dem Landgericht Hildesheim müssen sich ab Mitte Oktober vier Mitglieder einer bundesweit aktiven Diebesbande verantworten. Die Männer sollen Wohnwagen entwendet und nach Belgien verkauft haben. Auch in Burgdorf haben sie sich bedient.

Burgdorf/Hildesheim. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft gegen die vier Angeklagten im Alter von 23, 29, 30 und 44 Jahren wiegt schwer: schwerer Bandendiebstahl in elf Fällen. Mit weiteren, den Strafverfolgungsbehörden bislang noch nicht bekannten Personen, soll sich das Quartett zu einer auf den Diebstahl von hochwertigen Wohnanhängern spezialisierten Bande zusammengeschlossen haben. Die Bande schlug in der gesamten Bundesrepublik zu, einmal auch in Burgdorf, nämlich am 11. April dieses Jahres.

Polizei und Staatsanwaltschaft glauben, der Bande elf Taten nachweisen zu können. Dabei soll die Bande in unterschiedlicher Zusammensetzung 14 Wohnwagen von teilweise gesicherten Grundstücken gestohlen haben. Außer in Burgdorf waren die Diebe auch aktiv in Linnich und Rheinbach in Nordrhein-Westfalen, in Bissendorf und Ostercappeln bei Osnabrück, in Mühlheim an der Ruhr, in Neunkirchen im Saarland, in Ritterhude bei Bremen und in Schwentinental bei Kiel.

Der Wert ihrer Beute soll 250.000 Euro betragen. Die Bande zog die Wohnwagen mutmaßlich nach Belgien und verkaufte sie dort weiter an einen Hehler. Nur vier der gestohlenen Anhänger konnte die Polizei später sicherstellen.

Kommissar Zufall wollte es, dass die jetzt angeklagten  Mitglieder der Bande der Polizei ins Netz gingen. Als sie Mitte Mai in Schleswig-Holstein zwei Wohnwagen stahlen und damit zur Autobahn flüchteten, begegneten sie einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife. Die Diebe bekamen es daraufhin mit der Angst zu tun, hängten die Wohnwagen auf nahen Autobahnrastplätzen einfach ab und ergriffen in ihren Zugfahrzeugen die Flucht. Die Polizei stoppte die Männer auf einem Rastplatz bei Hamburg und nahm sie dort fest.

In einer weiteren Anklage wird den 23 und 44 Jahre alten Angeklagten ein weiterer versuchter schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen. Im März sollen die beiden in Heidelberg bei einem Wohnwagenhändler eingestiegen sein. Als der Wachdienst sie überraschte, flüchteten sie.

Prozessauftakt am Landgericht Hildesheim ist am Dienstag, 17. Oktober, 10 Uhr, im Saal 149. Das Gericht hat bis Mitte Dezember weitere sieben Verhandlungstage angesetzt.


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!