Navigation:
Haumeister Walter Gogolin zeigt auf das beschädigte Fußballtor, bei dem die Täter mutwillig die Latte abrissen, sodass es zusammenbrach.

Haumeister Walter Gogolin zeigt auf das beschädigte Fußballtor, bei dem die Täter mutwillig die Latte abrissen, sodass es zusammenbrach.© Joachim Dege

|
Burgdorf

Randalierer wüten auf Sportplatz

Zerstörungen in erheblichem Umfang haben unbekannte Randalierer am jüngsten Wochenende auf der städtischen Sportanlage hinter dem Gymnasium in der Südstadt verübt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 2200 Euro.

Burgdorf. Walter Gogolin, Hausmeister am Gymnasium, entdeckte die Tat erst am Montagmorgen. Die Stadt erstattete daraufhin Strafanzeige, machte diesen ersten Fall von Vandalismus seit eineinhalb Jahren am Gymnasium zunächst aber nicht öffentlich.

Das holte die Polizei am Dienstag nach mit der Bitte um Zeugenhinweise. Die Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend Zugang zu dem Gelände, auf dem das Gymnasium den Sportunterricht abhält und die Leichtathleten der TSV Burgdorf trainieren. Sie brachen die Halterungsstangen der Diskus- und Hammerwurfanlage teilweise heraus, traten Abdeckplatten für die auf dem Rasenspielfeld installierten Beregner ab, brachen die Latte eines Fußballtors ab, das deshalb zusammenbrach. Und sie warfen einen Fahrradständer mitsamt eines angeschlossene weiß-blau-gelben Mountainbikes in den Kellerberei ch des Gymnasiums.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, um Hinweise unter Telefon (0 51 36) 88 61 41 15.


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!