Navigation:
Irische Lebenslust versprechen die fünf Musiker von Folk Train bei ihrem Burgdorf-Gastspiel.

Pures irisches Lebensgefühl in die norddeutsche Tiefebene will Folk Train am Sonnabend, 6. Mai, transportieren. Dann gastieren Cordula Gilster, Ursula Niemann, Herbert Bajorath, Wolfgang Gilster und Eckhard Grobe erstmals im StadtHaus.

Zeugen für den Einbruch in eine Spielhalle sucht jetzt die Polizei.

Nach dem Einbruch in eine Spielhalle an der Ramlinger Straße in Ehlershausen sucht die Polizei jetzt Zeugen. Demnach waren Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Gebäude eingedrungen, wie ein Sprecher sagte.

Unbekannter Mann beißt 16-Jährigen bei Schlägerei.

Nach einer Schlägerei am Donnerstag gegen 20.50 Uhr ermittelt die Polizei gegen einen Unbekannten und gegen einen 16-Jährigen aus Burgdorf. Beide gerieten aus noch ungeklärter Ursache am Haupteingang des Bahnhofs in Streit und schlugen sich schließlich heftig.

Joachim Hennig (von links,) sein Sohn Ronny und Hans-Joachim Götting sind ins Skatspielen vertieft.

Beim Stichwort Skat liefert das Kopfkino zuverlässig Bilder von geselligen Männerrunden, die in der Kneipe Karten spielen. Doch das ist nur eine Facette dieses 200 Jahre alten Spiels. Niemand weiß das besser als Joachim Hennig, der im Dezember 2001 den Skatverein Aue-Luschen Burgdorf gründete.

Ab Mitte nächster Woche wird auf Bethmanns Wiese wieder das Zelt fürs Hülptingser Schützenfest am 22. und 23. April aufgebaut.

Am Sonnabend brennt auf Bethmanns Hofweide das Osterfeuer, und nur eine Woche später feiern dort die Hülptingser ihr Schützenfest. Der Aufbau des Zeltes und des kleinen Vergnügungsparks beginnt laut Schützenchef Gerd Berkhahn am nächsten Donnerstag.

Die Sorgenser müssen sich mit dem Gedanken anfreunden, dass es mit der Sanierung ihrer maroden Hauptstraße in diesem Jahr nichts mehr wird.

Die Hauptstraße in Sorgensen bleibt zwischen dem Abzweig nach Weferlingsen und dem Ortsausgang in Richtung Burgdorf wohl vorerst eine Schlaglochpiste. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat nicht genug Geld, um die Landesstraße  311 in Sorgensen und Dachtmissen 2017 auszubauen.

Hier können ab sofort Mauersegler und Mehlschwalben einziehen.

Tierischen Zuwachs darf Schillerslage erwarten: Am Trafoturm an der Sprengerstraße – einst von Hastra und den Stadtwerken genutzt – haben Dieter Kleinschmidt, Ernst Schmidt und Dieter Triebler jetzt drei Nistkästen für Mauersegler, vier für Mehlschwalben und eine Holzwand für Fledermäuse angebracht.

Gruppenbild mit Osterglocken: Das Projekt Stadtgärtnern startet offiziell am Ostlandring.

Auf 2000 Quadratmetern wachsen ab sofort Tomaten neben Petersilie, blühen Blumen neben Zucchini, reifen Erdbeeren neben Radieschen - vor allem aber treffen sich Nachbarn aus dem Ostlandring und der Südstadt zum gemeinsamen Gärtnern.

Pferde und Aktionen: Am Sonnabend erwartet die Besucher ein volles Programm in der Stadt.

Die 38. Saison der Pferde- und Hobbytiermärkte startet am Sonnabend, 15. April: Dann erwartet der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) als Veranstalter wieder tausende Gäste auf dem Areal am Kleinen Brückendamm.

Wer hat am frühen Dienstagmorgen einen Räuber an der Otto-Hahn-Straße beobachtet?

Einen Räuber sucht jetzt die Polizei - und hofft dabei auf Zeugen, die den Täter gesehen haben. Der Unbekannte hatte nach Aussage eines Polizeisprechers am Dienstag gegen 5 Uhr einen 26-jährigen Speditionsfahrer überfallen, der an der Otto-Hahn-Straße einen Lastwagen-Anhänger ankuppeln wollte.

Unter Alkoholeinfluss hat ein 49-Jähriger am Montag einen Unfall verursacht.

Unter Alkoholeinfluss hat am Montag gegen 12 Uhr ein 49 Jahre alter Autofahrer einen Unfall verursacht: Er fuhr mit seinem Mazda auf den VW Golf eines 85-Jährigen auf, der verkehrsbedingt an der Uetzer Straße anhalten musste.

Aus ihrem Buch "Unter einem Dach" lesen Amir Baitar (links) und Henning Sußebach am 28. April in der Stadtbücherei.

"Unter einem Dach" heißt das Buch, das der Zeit-Autor Henning Sußebach mit Amir Baitar geschrieben hat - und der Titel gilt im wahren Wortsinn. Denn Sußebach und seine Frau räumten im Dezember 2015 ihr Arbeitszimmer, um dem aus Syrien geflüchteten Studenten Amir Baitar ein Obdach zu gewähren.

1 2 3 4 5 6 7 ... 322

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!