Navigation:
Jamie (von links), Kaan und Lennox freuen sich, dass die FSJ-lerinnen Ajenne Rotter (von links), Chiara Laßner und Sabrina Gehrke das Team unterstützen.

Die genauen Berufswünsche stehen noch nicht fest - und doch arbeiten Sabrina Gehrke, Ajenne Rotter und Chiara Laßner schon mit großer Freude im Heilpädagogischen Zentrum. Dank des Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) können sie sich im weiten Feld der Pädagogik orientieren.

Die Baustelle für die acht Erdkabel der Südlink-Trasse wird etwa 60 Meter breit sein. Die Trasse selbst soll laut Tennet aber nur 30 Meter breit sein.

Fünf kritische Punkte hat Burgdorf auf dem Trassenkorridor des Südlinks im Bereich des Stadtgebiets ausgemacht: Dazu gehören das Segelfluggelände und empfindliche Moorflächen. Die Gemeinde Uetze richtet den Fokus in ihrer Stellungnahme auf den Engpass zwischen Hänigsen und dem Ortsteil Riedel.

Wer kann sich noch an die Adventszeit 1970 erinnern? Das Foto zeigt die Hannoversche Neustadt mit Weihnachtsschmuck.

Für viele Besucher wird ein Rundgang durch die neue Ausstellung in der KulturWerkStadt einer Zeitreise gleichen. Unter dem Titel „Weihnachten in aller Welt – gestern und heute“ sind dort ab Sonnabend, 3. Dezember, zahlreiche Exponate aus Burgdorf zu bestaunen.

Frostige Temperaturen machen es möglich: Kleine Kunstwerke entstehen an Blüten, Gräsern und Blättern.

Die meisten Menschen ziehen sich angesichts frostiger Temperaturen am Morgen den Schal tief ins Gesicht und vermummen sich zudem gern noch mit einer Kapuze. Wer so in den Tag startet, verpasst allerdings solch kleine Wunderwerke der Natur, wie sie der Burgdorfer Fotograf Bernd Moßmann eingefangen hat.

Luise Metzler (links) und Judith Rohde thematisieren das Recht auf eine würdige Bestattung.

Ein jeder Mensch hat das Recht auf eine würdige Bestattung – so lautete die Kernbotschaft eines Vortrags, mit dem die Theologin Luise Metzler am Sonntag die mehrwöchige Ausstellung „Schweigend spricht der Stein: Bilder jüdischer Grabstätten aus Hannover und Burgdorf“ beendet hat.

Nach zwei Einbrüchen und einem Versuch sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Ein aufmerksamer Nachbar hat am Sonnabend gegen 18.15 Uhr einen Einbrecher aufgeschreckt, der in ein Einfamilienhaus an der Fichtestraße in Burgdorf einsteigen wollte.

Noch ist die Beleuchtung am historischen Karussell auf dem Spittaplatz nicht montiert, da zieht es die kleinen Weihnachtsmarktfreunde schon magisch an.

Kaum ist der erste Weihnachtsmarkt vorbei, wird auf dem Spittaplatz auch schon zweite aufgebaut. Bürgermeister Alfred Baxmann wird die weihnachtlich geschmückte Budenstadt am Freitag, 2. Dezember, um 17 Uhr eröffnen.

Premiere: Ortsvorsteher Dirk Schwerdtfeger und seine Frau Diana schalten die Beleuchtung am frisch gepflanzten Baum ein.

Der Weihnachtsbaum in Sorgensen bleibt jetzt stehen: Denn erstmals hat der Bürgerverein keinen geschlagenen Baum als Weihnachtsbaum aufgestellt, sondern eine Edeltanne auf der Bürgerwiese einsetzen lassen. "Die kann jetzt erst einmal richtig wachsen", sagt Ortsvorsteher Dirk Schwerdtfeger.

Beeindruckend - dieses Fazit ziehen die Besucher aus Southwark, einem Stadtteil von London, nach ihrem Besuch in der BBS.

Gut 3500 BBS-Schüler lernen in Burgdorf – mit unterschiedlichen Voraussetzungen und in verschiedenen Berufen. Am Ende steht für alle, dass sie qualifiziert in ihren Beruf einsteigen wollen. Dass dabei Theorie und Praxis zeitgleich gelehrt werden, hat am Sonnabend acht Besucher aus London überrascht.

Nach einem Unfall an der Friederikenstraße sucht die Polizei jetzt den Halter eines beschädigten Fahrzeugs.

Ein parkendes Auto hat am Freitagmorgen die 33-jährige Fahrerin eines Ford mit ihrem Außenspiegel an der Friederikenstraße gestreift - sie brachte allerdings erst ihr Kind in den Kindergarten und fuhr dann zur Unfallstelle zurück. Das beschädigte Auto stand allerdings nicht mehr dort.

Auf der Immenser Straße sind am Sonnabend zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Ein Schaden von 3000 Euro ist am Sonnabend gegen 6.10 Uhr auf der Immenser Straße in Burgdorf entstanden, als die 53-jährige Fahrerin eines Daimler Benz einen Skoda Citigo überholte - dessen 22-jährige Fahrerin bog allerdings nach links ab, ohne den Blinker rechtzeitig zu setzen.

Amazing Grace", gespielt auf Dudelsäcken, sorgt bei den Zuhörern auf der Marktstraße für Gänsehautmomente - solche Acts locken die Massen in die Stadt und in die Geschäfte.

"Die Kombination aus Lichtwochen, Weihnachtsmarkt und Late-Night-Shopping ist eine rundum gelungene Sache", sagt Jörg Fehling, Inhaber eines Bekleidungsgeschäftes an der Marktstraße, und bilanziert: "Die adventliche Stimmung hat viele Besucher gebracht. Wir sind zufrieden."

1 2 3 4 5 6 7 ... 279

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!