Navigation:
Lina Larissa Strahl rockt den Oktobermarkt.

Ein Filmstar zu Gast beim Oktobermarkt: Das gibt's nicht jedes Jahr. Der Regionaldirektor der Hannoverschen Volksbank, Lars Runge, hatte Lina Larissa Strahl alias Bibi Blocksberg zu einem Konzert mit Autogrammstunde nach Burgdorf geholt. Und damit mehrere Hundert junger Fans glücklich gemacht.

Titelverteidiger gegen Außenseiter: Die Wicküler BubenThoms Blom (vorn) und Jan Saake siegen 10:0 gegen die Auerosen Lisa Trosien (vorn) und Lynn Heimberg.

Sonnabendmittag ruhte der Oktobermarkt in Burgdorf noch. In der Mittelstraße ging es allerdings zu dieser Zeit schon hoch her, denn die Junggesellen hatten dort 30 Mannschaften zum Krökeln eingeladen. Zum 13. Mal ging das Jux-Turnier bereits über die Bühne.

Lenny-Wayne (8) malt beim mobilen Malatelier von Johnny B. ein geschenk für die Großeltern.x

Der Burgdorfer Oktobermarkt: Das sind drei tolle Tage im Herzen der Innenstadt. Wer sagt: "Ist doch eh immer nur das Gleiche. Überall Fressbuden und Lärm, keine Parkplätze und außen rumfahren muss ich wegen der Sperrung der Marktstraße auch noch." Der sollte sich einmal in Ruhe dorthin begeben.

Auch von Ghostbustern lassen sich Burgdorfs Gute Geister nicht vertreiben.

Mit einem Ghostbuster-Auto haben sich Bürgermeister Alfred Baxmann und VVV-Chef Karl-Ludwig Schrader zur Eröffnung des 45. Oktobermarktes bringen lassen. Da hatte selbst der Himmel ein Einsehen: Entgegen der Wetter-Prognose blieb es trocken.

Die Schulleiter schlagen vor, dass die Realschule in den Neubau für die Gudrun-Pausewang-Grundschule am Berliner Ring einzieht.

Das Problem wird seit Monaten diskutiert: Wie sollte Burgdorfs Schullandschaft gestaltet werden, damit ausreichend Platz für die steigende Zahl an Schülern ist? Jetzt haben die Leiter aller Schulen in der Stadt ein Konzept erarbeitet, das eine Überraschung bereithält.

Wurden für langjährige Ratsmitgliedschaft geehrt: Karl-Heinz Dralle (von links), Gerald Hinz, Birgit Meinig, Karl-Ludwig Schrader, Christa Weilert-Penk, Hans-Dieter Morich, Adolf W. Pilgrim, Barthold Plaß und Kurt-Ulrich Schulz.

Ein Strauß von Ehrungen hat der letzten Ratssitzung der Wahlperiode eine feierliche Atmosphäre verliehen. Geehrt wurden Ratsmitglieder, die zehn, 20 und 25 Jahre in dem Gremium mitarbeitet haben, sowie langjährige Ortsvorsteher.

Die Bahn hat die Hecke am Bahnsteig Richtung Lehrte radikal gestutzt. Nun kann sich dort kein Unrat mehr sammeln.n

Gewollter Kahlschlag: Die Hecke am Gleis Richtung Burgdorf und damit eine der Dreckecken am Bahnhof Ehlershausen ist weg. Horst Dehnhard, der sich mit Dieter Vogelsang seit Jahren darum bemüht, Sauberkeit und Erscheinungsbild des Bahnhofes zu verbessern, ist fast zufrieden.

Wasser? Am Mittwoch stundenlang Fehlanzeige in einem Teil der Innenstadt, in Ahrbeck und Alt-Ahrbeck.

In Teilen Burgdorfs mussten die Menschen am Mittwoch ohne Wasser auskommen. Warum das so war, erfuhren sie von den Stadtwerken nicht.

Der Rat der Stadt tagt in der Regel im  Burgdorfer Schloss. Die Mitglieder des Gremiums sollen künftig für jede Sitzung eine Entschädigung von 20 Euro erhalten.

Die Mitglieder des neu gewählten Rats sollen eine höhere Aufwandsentschädigung erhalten. Das gilt sowohl für die Monatspauschale als auch fürs Sitzungsgeld. Die neue Satzung soll ab 1. November 2016 gelten. Zuletzt waren die Entschädigungen 2006 angehoben worden.

An der Schloßstraße verfüllen die Bauarbeiter verfüllen die Schächte und setzen die Pflastersteine (hinten) wieder ein.

Es wird knapp, denn am Freitag beginnt das dreitägige Stadtfest in Burgdorf und bis dahin soll die Baustelle auf der Schloßstraße verschwunden sein.

Der Jugendhilfeausschuss des Rates macht sich in dieser Woche ein Bild von der Situation im Hinterhof des FaN-Jugendhauses in Otze.

FaN steht für Freizeit am Nachmittag. Das FaN-Jugendhaus in Otze, indem sich nachmittags die Jugendlichen des Dorfes treffen, soll einen neuen Außenspielbereich bekommen. Wo bis jetzt noch Beton liegt, sollen fortan eine Kunststofffläche und Rasen altersgerechte Aktivitäten ermöglichen.

Sie freuen sich schon auf den Besuch im befreundeten Kirchenkreis Johannesburg-West: Heidi Kück-Witzig (von links), Anne-Marie Meyer, Hans-Dieter Pauli und Silva Becher-Kienle mit den Gastgeschenken in ihren Händen.

Am Freitag hebt der Flieger vom Hamburger Flughafen über London nach Johannesburg in Südafrika ab. An Bord ist die Delegation vom evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgdorf, die dem Partnerkreis Johannesburg-West einen zweiwöchigen Besuch abstatten will.

1 2 3 4 ... 262

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!