Navigation:
Mit kräftigen Schlägen treibt Bürgermeister Alfred Baxmann (links) den Hahn ins Fass, Schützenchef Jörg Hoppe assistiert...

Läuft alles glatt und das Bier problemlos? Der Anstich ist Tradition zu Beginn des Burgdorfer Schützenfestes. Die Schaulustigen wurden nicht enttäuscht: Bürgermeister Alfred Baxmann trieb den Zapfhahn trotz Materialproblemen ins Fass. Und so konnte das Freibier fließen.

Kindernachmittag im Festzelt: Welcher Stab lässt sich ohne Wackeln anheben? Mikado ist eine echte Herausforderung.

In Burgdorf regieren bis Sonntag die Schützen. Den Anfang der prächtigen Sause mit viel Stimmung, bunten Umzügen, zahlreichen Majestäten und kurzen Nächten machte der Nachwuchs. Der vergnügte sich beim bunten Kindernachmittag und huldigte seinem König.

Andre Overschmidt (von links), Tobias Nahrwold, Janine Gronau, Rainer Rusche und Andreas Neumann stellen ihre Erfindung, die Energienutzung beim Stoßdämpfer, dem Fachpublikum vor.

Ein Elektroauto, das sich während der Fahrt selbst auflädt. Ein automatischer Gurtschneider. Eine optische Überwachung des Fahrzeugs. Oder zusätzlicher Strom fürs Fahrzeug, für den die Bewegung der Stoßdämpfer genutzt wird. Mit diesen Ideen punkten BBS-Schüler im Unterricht und bei Firmen.

Entgegen anderer Behauptungen gehe es den Ponys auf dem Pferdemarkt gut, sagen die Amtsveterinäre der Region Hannover.

Auf dem Perdemarkt geht es aus Behördensicht tierschutzgerecht zu. Das haben die Amtstierärzte der Region jetzt auf Nachfrage bestätigt, nachdem sich Ratsfrau Christine Gross (Die Linke) im Ratsausschuss für Umwelt über angebliche Tierschutzverstöße beschwert hatte.

Tobias Hylla, Architekt und Gewinner des Architektenwettbewerbs für das Familienzentrum in der Südstadt, im Gespräch mit Birgit Meinig (evangelischer Kirchenkreis) und Pastor Matthias Paul, dessen Gemeinde das Haus voraussichtlich betreiben wird.

Der Architektenwettbewerb für das am Peiner Weg in der Südstadt gepante Familienzentrum ist entschieden. Die Jury hat sich für den Entwurf eines kleinen Architekturbüros aus Kehl entschieden und Tobias Hylla den 1. Preis zuerkannt - einstimmig.

Stadtrat Michael Kugel wendet am Rost Grillwürste für die fleißigen Umzugshelfer.

Scheiden tut weh. Und so schwang bei etlichen Realschülern und deren Lehrern auch Wehmut mit, als sie am Dienstagvormittag auf dem Schulhof Abschied nahmen von ihrem alten Schulgebäude. Zum Dank für die Hilfe beim Umzug in die Südstadt, ließ die Stadt den Grill anwerfen.

Die Polizei sucht Einbruchszeugen.

Auch Einbrecher bedürfen ab und an der Segnungen der modernen Medizin. Der Besuch einer verschlossenen Arztpraxis in der Nacht zum jüngsten Sonntag diente allerdings nicht der Gesundheit. Unbekannte brachen in mehrere Praxen an der Norderneystraße ein.

Teilnehmer der Führung mit Christoph Adolph erfahren auch Hintergründe über die Entstehung der St. Pankratius-Kirche.

Das Stadtmarketing Burgdorf (SMB) lädt für Sonntag, 2. Juli, zu einem neuen historischen Streifzug zu Sehenswürdigkeiten in der Altstadt ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wicken-Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz. Karten gibt es in der SMB-Geschäftsstelle, Braunschweiger Straße 2.

Zwischen Dachtmissen und Hänigsen
Schwerer Unfall auf der L311.

Bei einem schweren Unfall auf der Landstraße 311 zwischen Dachtmissen und Hänigsen ist am Dienstagnachmittag eine Frau ums Leben gekommen. Die Straße ist in beiden Richtungen voll gesperrt.

Stefan Bettels (von links) dankt der scheidenden Teamleiterin Annemarie Schliffka. Schliffka würdigt Udo Beckers 100. Blutspende.

Die DRK-Begegnungsstätte an der Wilhelmstraße bekommt zum 1. Juli eine neue Leitung. Reinhard Bielefeld übernimmt die Aufgaben von Annemarie und Günter Schliffka, die sieben Jahre lang den Betrieb des Hauses organisiert haben.

Einsatzleiter Lukas Czeszak (Mitte), Ortsbebauftragter des Ortsverbands Burgdorf, bespricht sich an einer Einsatzstelle mit seinen Kameraden.

Eine gute Ausbildung ist die Basis, die fehlerfreie Anwendung des Erlernten im Einsatz das Ziel: Bei einer großangelegten Übung an verschiedenen Orten in der Region Hannover haben Retter des Technischen Hilfswerks (THW) am Wochende die Bergung von Mensch und Material trainiert.

Die Realschule packt ihre sieben Sachen. Schüler räumen die Klassenzimmer und verfrachten die Möbel in Umzugslastwagen.

Die Realschule ist im Umzugsmodus: Am Montag haben 250 Schüler mit angepackt, Tische und Stühle in Lastwagen verfrachtet, um sie am Berliner Ring wieder auszuladen, wo das Mobiliar bis zur Fertigstellung des Schulneubaus in der Turnhalle zwischengelagert ist.

1 2 3 4 ... 340

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!