Navigation:

Die Stadt Barsinghausen hält auch nach dem Brandanschlag an ihren Plänen fest, in der Deistergemeinde eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten. Foto: Dillenberg

Politik

Flüchtlingsheim-Bau trotz Brandanschlag

Trotz des Brandanschlags will die Stadt Barsinghausen bei Hannover weiterhin ein Flüchtlingsheim errichten. "Wir werden auf jeden Fall an dem Standort festhalten", sagte Stadtrat Georg Robra (parteilos) am Montag der dpa in Hannover. Wie stark der Rohbau bei dem Feuer am Samstag in Mitleidenschaft gezogen wurde, sei aber noch offen. "Wir werden jetzt mit einem Gutachter eine Schadensfeststellung durchführen und dann entscheiden, wie wir weiter vorgehen", betonte er.

Barsinghausen. Sollte die Bausubstanz so stark beschädigt sein, dass der Bau abgerissen werden müsse, werde es einen Neubau geben, sagte Robra. "Im Moment hoffen wir, dass es sich nur um Rußschäden handelt." Um zu einer schnellen Entscheidung zu kommen, solle der Termin mit dem Gutachter noch in dieser Woche stattfinden. "Die Entscheidung, wie es weiter geht, soll spätestens in der kommenden Woche fallen."

Unterdessen hat die Fahndung der Polizei nach Angaben eines Sprechers noch keine neuen Hinweise auf die Täter erbracht.

Am Sonnabendgmorgen hatten unbekannte Täter den Rohbau in Brand gesetzt. Weil geöffnete Gasflaschen in dem Gebäude standen, bestand Explosionsgefahr. Die Einsatzkräfte hätten schwer verletzt werden können. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 000 Euro, Menschen wurden nicht verletzt. Bis Ende März hätte das Gebäude für 48 Menschen bezugsfertig sein sollen.

Die Barsinghäuser Bürger haben mittlerweile zu einer Protest-Kundgebung aufgerufen. Unter dem Titel "Weltoffen, mitfühlend und hilfsbereit" will das Bündnis "Barsinghausen ist bunt" am Mittwochabend vom Bahnhof zu einem Parkplatz neben der Flüchtlingsunterkunft ziehen, teilten die Organisatoren am Montag mit.

dpa, epd


Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!