Navigation:
Das Anna-Forcke-Stift kann erst später als erhofft umgebaut werden.

Die Pläne zum Umbau des früheren Anna-Forcke-Stifts in ein stationäres Hospiz verzögern sich. Nach Mitteilung der Bauherren Andrea und Ernst Wildhagen werden die Bauarbeiten wohl erst im nächsten Jahr starten können. Das Ehepaar begründet die Verschiebung mit bürokratischen Hürden und langen Entscheidungswegen.

Gruppenbild mit der Familie (von links): Adrian Alexa, Cecilia Alexa, die 100-jährige Ella Katz, Alina Alexa und Stefanie Alexa.

„100 werd’ ich doch nie werden“ ist ein Satz, den Ella Katz vor zehn Jahren gerne mal gesagt hat. Und nun ist es so weit - die rüstige Barsinghäuserin feiert am Ostersonnabend ihren 100. Geburtstag.

Die Polizei bittet nach dem Autoaufbruch um Zeugenhinweise.

Auf einem Parkplatz am Zechengelände haben Unbekannte am Dienstagmittag ein Auto aufgebrochen und daraus eine Geldbörse gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Mitarbeiter einer Tiefbaufirma befestigen den neuen Bachdurchlass an der Hannoverschen Straße.

Ein Nadelöhr, durch das sich der Reitbach bisher auf seinem Weg entlang der Hannoverschen Straße winden musste, ist beseitigt. Die Stadtentwässerung hat einen neuen Durchlass bauen lassen.

Ortstermin mit Naturschützern: Forstamtsleiter Christian Boele-Keimer (links) und mehrere Kollegen erläutern die geplanten Baumfällarbeiten.

Die Forstverwaltung plant im Sommer umfangreiche Baumfällarbeiten am Nienstedter Pass und unweit des Bahnhofs Egestorf, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Matthias Battefeld (links) vom Vorstand der Hannoverschen Volksbank und Filialdirektor Heiko Bierwag (rechts) überreichen den Vorsitzenden der Freilichtbühne, Julia Nuñez-Bartolomé und Malte Großestrangemann, die Spende über 29.500 Euro.

Auf knapp 100 Quadratmetern arbeiten momentan die Bühnenbauer und die Bühnenmaler der Deister-Freilicht-Bühne in beengten Verhältnissen. Das soll sich nun ändern. Mit einer Spende von 29 500 Euro unterstützen die VR-Stiftung und die Hannoversche Volksbank die geplante Vergrößerung der alten Fliegerhalle.

Unser Barsinghausen-Vorsitzender Hendrik Mordfeld (zweiter von links) und seine Mitstreiter freuen sich, dass die Leihschirme ab nächster Woche in den Geschäften zu finden sind.Unser Barsinghausen

Damit im Fall plötzlicher Schauer kein Besucher der Innenstadt mehr im Regen stehen muss, hat sich die City-Gruppe des Vereins Unser Barsinghausen eine besondere Aktion ausgedacht. In vielen Geschäften in der Innenstadt wird es bald kostenlose Regenschirme geben, die Kunden bei schlechtem Wetter leihweise nutzen können.

Noch ist der Langenäcker eine Großbaustelle.

Die Kanalbauarbeiten in der Straße Langenäcker werden sich nun doch deutlich verzögern. Noch Anfang März war der Stadtentwässerungsbetrieb davon ausgegangen, dass das Bauprojekt bis Ostern abgeschlossen sein werde.

Bald keine Schließfächer mehr: Die Sparkasse Hannover schränkt in ihrer Filiale an der Stoppstraße den Service ein.

Was tun, wenn einem die Möglichkeit genommen wird, seine Wertsachen an einem sicheren Ort unterzubringen? Diese Frage stellen sich derzeit viele Barsinghäuser Kunden, die von Sparmaßnahmen der Sparkasse Hannover betroffen sind.

Der Vorstand der deisterfreun.de darf unverändert zwei weitere Jahre arbeiten: Mark Wolf (von links), Mirko Haendel, Oliver Reich und Rüdiger Dinse.

Auf ein überaus ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2016 haben die Mountainbiker des Vereins deisterfreun.de zurückgeblickt. Während der Jahresversammlung wurde zudem deutlich, dass der Verein ein riesiges Einzugsgebiet hat und seine Mitglieder aus nahezu sämtlichen Generationen rekrutiert.

Das sogenannte A-Team bereitet sich auf den Wahlkampf vor: JU-Landesvorsitzender Tilman Kuban (links) und CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann.

Der 51. Niedersachsentag der Jungen Union (JU) war für die Organisatoren um den JU-Landesvorsitzenden Tilman Kuban nicht nur inhaltlich, sondern auch organisatorisch eine Herausforderung: 550 Delegierte und Gäste der zweitägigen Veranstaltung im Sporthotel Fuchsbachtal mussten untergebracht und unterhalten werden.

Der neue CDU-Vorstand im Ortsverband Bördedörfer (von links): Walter Becker, Wolfgang Zenkert, Anna Fiechel, Andreas Vree und Peter Kipper.

Der CDU-Ortsverband Bördedörfer hat eine neue Führung. Wolfgang Zenkert wurde während der Jahresversammlung des Ortsverbandes zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Bernhard Gromoll ab, der das Amt zuvor zwei Jahre lang inne hatte.

1 2 3 4 5 6 7 ... 366
Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!