Navigation:
Gruppenbild mit lauter geübten Vorlesern: Emili Mohammadi (vorne Mitte) hat den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs gewonnen.

Die elfjährige Emili Mohammadi vom Laatzener Erich-Kästner-Gymnasium ist die beste Vorleserin aller Sechstklässler im südlichen Regionsgebiet. Emili gewann am Sonntag den Kreisentscheid Hannover-Land I beim 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

Symbolischer Zusammenhalt: Referent Thorsten Gröger von der IG Metall (von links) mit dem zweiten DGB-Vorsitzenden Frank Marks und Vorstandsmitglied Ingo Arlt aus Barsinghausen.

"Wir wollen den Parteien auf den Zahn fühlen und in Barsinghausen einige Dinge in die Wege leiten", kündigte der zweite DGB-Vorsitzende Frank Marks am Sonntagvormittag bei der Neujahrsbegegnung der Gewerkschafter vor mehr als 70 Besuchern in der Waschkaue an.

Drei Ortsfeuerwehren waren bei dem vermeintlichen Wohnungsbrand im Einsatz.

Immer wieder halten fehlerhaft ausgelöste Rauchmelder die Feuerwehr in Atem. Am Sonntagmittag um 12.35 Uhr sind die Feuerwehren des Löschbezirks Egestorf – dazu gehören Egestorf, Kirchdorf und Langreder – zu einem Wohnhaus in der Stoppstraße alarmiert worden, nachdem Nachbarn den Rauchmelder gehört hatten.

Beste Stimmung herrscht im Publikum während der Prunksitzung der 99er Narren aus Eckerde.

„Eckerde helau“ hieß es am Sonnabendabend für die Besucher in der ausverkauften Aula der Adolf-Grimme-Schule. Bereits zum 18. Mal hatten die 99er Narren aus Eckerde zur großen Prunksitzung eingeladen. Mit einer bunten und fröhlichen Party haben die Narren damit den Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssaison gefeiert.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem geparkten Audi auf 4000 Euro.

Einen in der Wilhelm-Busch-Straße in Barsinghausen geparkten Audi A3 haben Unbekannte am Sonnabend in der Zeit von 7 bis 17 Uhr erheblich beschädigt.

Die Barsinghäuser Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagvormittag insgesamt vier Autos beschädigt, die auf dem rückwärtigen Parkplatz des S-Bahn-Haltepunktes Egestorf direkt am Waldrand geparkt waren.

Bäckermeister Hendrik Mordfeld, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, verkauft Quarkbällchen unter freiem Himmel.

Beim ersten Moonlight-Shopping in Barsinghausen mit einem verkaufsoffenen Freitagabend von 18 bis 21 Uhr hielt das ungemütliche Nieselwetter offenbar viele Menschen von einem Besuch ab.

Sie singen und spielen live für die Adolf-Grimme-Schüler: Daniel Rudolph am Klavier sowie Franziska Ringe und Marlene Gaßner.

Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh? – Klänge dieses bekannten Kinderliedes aus der Humperdinck-Oper „Hänsel und Gretel“ haben am Freitagvormittag dem jungen Publikum in der Adolf-Grimme-Schule einen vertrauten Einstieg in das Konzert auf der Schulbühne bereitet.

Barsinghausens Kommissariatsleiter Achim Bense (Mitte), Kripochef Joachim Eickmeyer (rechts) und der diensthabende Beamte Sven Schremmer.

Die Stadt Barsinghausen ist für ihre Einwohner weiterhin ein vergleichsweise sicheres Pflaster: „Die Bürger können froh sein, in Barsinghausen zu wohnen“, sagte der Leiter des Polizeikommissariats Barsinghausen, Achim Bense, bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für das Jahr 2016.

Maximilian Schmelz aus Barsinghausen singt am Sonnabend der DSDS-Jury vor.

Hat der Barsinghäuser Maximilian Schmelz das Zeug zum Superstar? Der 28-jährige Hörgeräteakustiker stellt sich am Sonnabend, 18. Februar, in der RTL-Fernsehsendung „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) der Jury um Chefjuror Dieter Bohlen. Maximilian Schmelz präsentiert das Lied „80 Millionen“ von Max Giesinger.

Filialdirektor Heiko Bierwag (Dritter von rechts) überreicht die Spendenschecks an Stefan Sierth (von links) und Philip Prinzler von der Feuerwehr Barsinghausen, Udo Danzfuß und Jürgen Wien vom Barsinghäuser Tennisverein, Matthias Hanig vom TSV Langreder sowie Günter Hoff vom TSV Kirchdorf.

Drei Sportvereine aus der Deisterstadt sowie die Jugendfeuerwehr Barsinghausen profitieren von einer finanziellen Zuwendung der Hannoverschen Volksbank. Aus dem Reinerlös des Gewinnsparens reicht die genossenschaftliche Bank eine Spendensumme von insgesamt 4300 Euro an die gemeinnützigen Einrichtungen weiter.

Die Feuerwehr hat den mutmaßlich undichten Tanklastzug weiträumig abgesperrt.

Rund acht Stunden lang waren Feuerwehrleute aus vier Ortsfeuerwehren am Donnerstagnachmittag und in der Nacht zum Freitag auf dem Rastplatz Bückethaler Knick auf der Autobahn 2 bei Bantorf im Einsatz. Dort war ein mutmaßlich beschädigter Tankauflieger mit Gefahrgut abgestellt worden.

1 2 3 4 5 ... 344
Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!