Navigation:
Die Clinic-Clowns Hannover (im Bild die Clowns Bert und Theodora) profitieren von den Erlösen der Benefizveranstaltung Barsinghausen läuft.

Die vor drei Wochen von Marc Wilke und seinem Helferteam organisierte Benefiz-Sportveranstaltung „Barsinghausen läuft“ ist erneut sehr erfolgreich gewesen. Nachdem alle Rechnungen bezahlt sind, haben die Initiatoren jetzt Bilanz gezogen: Insgesamt 2350 Euro Überschuss sind nach Mitteilung von Wilke diesmal erwirtschaftet worden.

Mit dem vorerst letzten neuen Stolperstein gedenkt die Siegfried-Lehmann-Stiftung des Euthanasie-Opfers Friedrich Meyer.

Die Siegfried-Lehmann-Stiftung hat am Dienstag den vorerst letzten neuen Stolperstein in Barsinghausen verlegt. Gewidmet ist er dem Barsinghäuser Friedrich Meyer, der 1943 in der Heilanstalt Hadamar in Hessen ermordet wurde. Die nunmehr 52 Stolpersteine in der Stadt erinnern an Opfer des Nationalsozialismus.

Antje Wiskow kontrolliert den städtischen Baumbestand und legt ein neues digitales Baumkataster für die kommunalen Flächen an.

Antje Wiskow schaut ganz genau hin: Die studierte Landschaftsplanerin registriert derzeit mit großer Akribie die Bäume auf den öffentlichen Flächen, um zum ersten Mal ein Baumkataster für die Stadt Barsinghausen zu erstellen – und um den Zustand der Bäume zu kontrollieren.

Mitglieder der CDU-Ratsfraktion Barsinghausen und des CDU Ortsverbands Goltern sind verägert über das Halteverbot auf dem Seitenstreifen an der B65 in Nordgoltern.

Parken in Nordgoltern ist eine knifflige Angelegenheit: In der vergangenen Woche hat die Stadtverwaltung für den Seitenstreifen entlang der Bundestraße 65, die durch den Ort führt, in Richtung Göxe ein Park- und Halteverbot erlassen. Die CDU hat verärgert auf die Maßnahme reagiert.

Neben der alten Südauen-Brücke soll nun eine neue entstehen, damit Fußgänger und Radfahrer wieder bequem von Landringhausen nach Groß Munzel und umgekehrt gehen können.

Es ist der erste Schritt, um einen Treffpunkt zwischen Landringhausen und Groß Munzel zu schaffen: Die Stadt baut mit Hilfe von EU-Fördermitteln eine Brücke über die Südaue. Durch einen Lehrpfad und eine Rasthütte soll das Areal in Zukunft weiter aufgewertet werden.

Bereits 1981 haben die Schüler die Motette "Jesu meine Freude" in der Klosterkirche gesungen.

Viele Jahre nach ihrem Schulabschluss haben sich nun ehemalige Schüler des Ganztagsgymnasiums wieder zusammengefunden, um gemeinsam zu singen: Unter dem Titel "Jauchzet dem Herrn alle Welt" singen sie am Montag, 2. Oktober, um 19 Uhr gemeinsam in der Klosterkirche.

Die Gruppe der Ortsfeuerwehr Hohenbostel tat sich gleich mehrfach als Sieger hervor.

Zum Tag der Ortsteile stellten sich die Barsinghausens Feuerwehren mit einer besonderen Aktion vor. Bei den Stadtwettkämpfen traten sechs Ortsfeuerwehren gegeneinander an.

Autofahrer müssen sich ab Montag, 2. Oktober, auf Verkehrsbehinderungen und weiträumige Umleitungen einstellen: Die B65 wird zwischen Bad Nenndorf und Nordgoltern saniert. Der Schnellweg soll bis voraussichtlich Sonntag, 5. November, zwischen der L 391 in Bantorf und der L 392 westlich von Nordgoltern voll gesperrt sein.

20.887 Barsinghäuser haben am Sonntag ihre Stimme abgegeben – das sind 79,3 Prozent. Doch nicht überall im Stadtgebiet zog es so viele Menschen ins Wahllokal: In der Kernstadt machten nur 56,2 Prozent ihr Kreuzchen.

Karsten Schröder (rechts) und Frank Zielke backen Pizza im Lehmbackofen auf dem ehemaligen Schulgelände.

Ganz Bantorf hat am Sonntagnachmittag zum dritten Mal ein Dorffest in und an der alten Schule gefeiert. Alle Vereine und Institutionen aus dem westlichsten Barsinghäuser Ortsteil beteiligten sich am Programm für die Besucher, die trotz Nieselwetters zum ehemaligen Schulgelände kamen.

Sindy Safarik bietet als Familienhebamme jetzt kostenlose Sprechstunden an.

Was ist während der Schwangerschaft zu beachten? Verhält man sich als Elternteil richtig? Wo gibt es freie Krippenplätze? Mit dem Schwangersein und auch nach der Geburt kommen viele Fragen auf. Für alle Ratsuchenden gibt es nun die kostenfreie Sprechstunde der Familienhebamme Sindy Safarik.

Susanne Tschakert kauft Kuchen am Stand der Zehntklässler der Goetheschule. Vom Erlös soll die Klassenfahrt des Französischkurses in de Provence finanziert werden, sagt Klassenlehrerin Isabelle Jeschke-Franzius.

Mehr als 50 Vereine und Organisationen haben sich am Sonntag beim zweiten Tag der Ortsteile präsentiert. Trotz Dauer-Nieselregen informierten sich zahlreiche Besucher an den Ständen darüber, was Barsinghausen alles zu bieten hat.

1 2 3 4 ... 421
Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!