Navigation:
Die neue Schulleiterin Jutta Fricke (hinten Mitte) freut sich über den regen Andrang am Hotdog-Stand. Der Reinerlös aus dem Verkauf kommt Kindern auf den Philippinen zugute.

Spiel und Spaß sowie verschiedene Bastelangebote haben im Mittelpunkt des großen Herbstfestes gestanden, das die Barsinghäuser Wilhelm-Stedler-Schule (WSS) am Freitagnachmittag erstmals ausgerichtet hat. Bei sommerlichen Temperaturen konnten viele der Spielstationen auf dem Schulhof aufgebaut werden, sodass es trotz des guten Besuchs nirgends zu eng wurde.

Beim ersten Tag der Ortsteile herrscht zeitweises dichtes Gedränge in der Barsinghäuser Fußgängerzone.

Die Premiere ist rundum gelungen: Beim erstmals ausgerichteten Tag der Ortsteile sind am Sonntag Tausende von Besuchern in die Barsinghäuser Fußgängerzone gekommen. Bei hochsommerlicher Witterung nutzten viele der Gäste noch einmal die Möglichkeit zum Aufenthalt im Freien und zum Flanieren und Einkaufen ohne Hektik.

Die zwölfjährigen Cousins Benjamin Eike (links) und Nico Hoogklimmer grübeln über die Fragen bei der Kirchenrallye.

Fröhlich und beschwingt – so haben viele Besucher am Sonnabendnachmittag das bunte Fest der Thomaskirchengemeinde gefeiert. Zum Auftakt leitete Pastorin Elke Pankratz-Lehnhoff einen Gottesdienst in der Thomaskirche – und begrüßte dabei die 22 neuen Konfirmanden der Thomasgemeinde.

Die Gruppe aus Winninghausen bei den Stadtfeuerwehrwettkämpfen in Holtensen.

Applaus und Siegerpokal für die Einsatzkräfte aus Nordgoltern: Bei den Wettkämpfen der Stadtfeuerwehr Barsinghausen haben die Nordgolterner am Sonnabendnachmittag für ihren Auftritt die höchste Punktzahl erhalten und mit 425,12 Zählern den ersten Platz belegt.

Wolfgang Kowar nimmt dicke Pakete von Litfaßsäulen ab und schafft daraus skulpturale Bilder – indem er Wortfetzen längst überklebter Plakate freilegt.

„War’s das?“ heißt die Ausstellung im Raum für Kunst, die Kunstvereinsvorsitzender Friedrich Holtiegel Freitagabend eröffnet hat. Er ist überzeugt: Wer sich die Zeit für eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung nimmt, gewinnt Erkenntnisse und Eindrücke, die keineswegs auf ein Ende hindeuten.

Für den TSV Kirchdorf - im Bild das neue Sportheim - ist die Insolvenzgefahr noch nicht gebannt.

Für den von der Insolvenz bedrohten TSV Kirchdorf stehen entscheidende Verhandlungen bevor: Noch immer ist ungewiss, ob der größte Gläubiger des Vereins, eine Baufirma für Sportanlagen, den vom TSV angebotenen Vergleich akzeptieren wird. TSV-Verhandlungsführer Berthold Kuban ist nach eigenen Worten „verhalten optimistisch“, dass es zu einer Einigung kommt.

Visitation auf dem Bauernhof (von links): Superintendentin Antje Marklein, Kerstin Hartmann (Vorsitzende Kapellenvorstand Göxe), Friedrich und Reinhild Rodewald und Pastor Matthias Stalmann.

Superintendentin Antje Marklein hat während der Visitation der Kirchengemeinden Großgoltern und Stemmen sowie der Kapellengemeinde Göxe zwei landwirtschaftliche Betriebe besucht. „Ich will Menschen treffen, die hier leben und arbeiten“, sagte sie auf dem Hof von Friedrich und Reinhild Rodewald in Göxe

Die Polizei hat bei einer Wohnungsdurchsuchung in Langenhagen Dutzende Bücher sichergestellt, die die 65-jährige Wohnungsinhaberin in Barsinghausen gestohlen hatte.

Eine 65-jährige Frau aus Langenhagen hat offenbar über einen längeren Zeitraum hinweg immer wieder eine Buchhandlung in der Marktstraße in Barsinghausen heimgesucht, um dort Bücher und andere Medien zu stehlen. Am Donnerstagvormittag ist die Frau aufgeflogen.

Kinderbuchautorin Nina Weger unterhält die Grundschüler mit ihren spannend-lustigen Geschichten.

Kinder- und Jugendbuchautorin Nina Weger hat am Freitag die Jungen und Mädchen aus der Ernst-Reuter-Schule (ERS) mitgenommen auf eine Reise in ihre fantasievollen Buchgeschichten. Spannend, witzig und mit viel Herz – dieser Mix zog die Kinder bei der Lesung in den Bann.

Rein in den Laden. Gucken, dass keiner guckt. Zugreifen. Wegpacken. Und wieder raus aus dem Laden. Dann das ganze nochmal, immer und immer wieder. Eine 65-Jährige aus Langenhagen ist wegen misstrauischer Angestellter eines Buchladens in der Marktstraße in Barsinghausen letztlich aufgeflogen.

HAZ-"Sommereinsatz" in Großgoltern
Insgesamt 2500 Euro bekam Grün-Weiß Goltern. Entsprechend motiviert gruben am Mittwoch etwa 15 Mitglieder als Vorbereitung mit Spitzhacken und Schaufeln neue Schächte für einen neuen Flüssiggastank.

Der „Sommereinsatz“ der HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank Hannover sorgt für Wärme beim Grün-Weiß Goltern.

Das Projekt Frühe Hilfen unterstützt Eltern und Kinder.

Mitarbeiter des Regionsprojektes „Frühe Hilfen – frühe Chancen“ haben in Barsinghausen 115 Fachleute und 303 Eltern befragt. Sie wollten neben anderem wissen, welche Angebote für Familien vermisst werden, und ob überhaupt alle Angebote der öffentlichen und privaten Träger bekannt sind.

1 2 3 4 ... 288
Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!