Navigation:
TSV-Vorsitzender Wolf-Kersten Baumann (rechts) und sein Stellvertreter Karl-Heinz Tiemann begutachten den neuen Zaun.
Egestorf Hoher Zaun soll für Ende des Lärmstreits sorgen

Der TSV Egestorf setzt auf ein Ende der jahrelangen Konflikte mit lärmgeplagten Anliegern am Ostrand der Sportanlage an der Ammerke. Der Verein hat das dort aufgebaute Minispielfeld mit einem 1,80 Meter hohen Drahtgitterzaun umgeben. Damit soll der Zugang zu dem beliebten Fußballfeld wirksam beschränkt werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wilhelm Wortmann kritisiert das Verfahren bei der Schaffung einer neuen Koordinierungsstelle für Integration.
Barsinghausen Runder Integrations-Tisch fühlt sich übergangen

Mehr Unterstützung für die Integration geflüchteter Menschen – dieses Ziel soll eine neue Koordinierungsstelle in der Trägerschaft des DRK-Soziale Dienste verfolgen. Allerdings regt sich jetzt Kritik: Mitglieder des Runden Tisches für Integration fühlen sich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Für seine 150. Blutspende erhält Udo Jordan von Kirsten Engelke (links) und Jesslyn Dreier eine goldene Ehrennadel sowie eine Urkunde und einen Tankgutschein.
Egestorf Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Alljährlich im Sommer ist die Bereitschaft, Blut zu spenden, in der Bevölkerung geringer ausgeprägt als sonst. In diesem Jahr ist der Engpass besonders groß. Aus diesem Grund lockte der DRK-Ortsverband Egestorf jetzt bei einer Sonderblutspende potentielle Spender mit einer leckeren Belohnung - mit Erfolg. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Heike Plate (links) übernimmt ab sofort die Gruppenleitung von Claudia Casper (rechts) in der Villa Kunterbunt. Vorsitzende Renate Hachmeister freut sich über den reibungslosen Übergang.
Barsinghausen Neue Gruppenleiterin in der Villa Kunterbunt

Die private Kindertagesstätte Villa Kunterbunt hat eine neue Gruppenleitung. Heike Plate hat nach einer Übergangsphase nun auch offiziell die Aufgaben von Claudia Casper übernommen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Gruppe Spätlese tritt am 8. September bei den Naturfreunden im Bullerbachtal auf.
Barsinghausen Spätlese spinnt musikalisches Seemannsgarn

Die Naturfreunde setzen ihre kleine Musikreihe mit einem Auftritt der Band Spätlese aus Hannover am Freitag, 8. September, auf der Wiese im Bullerbachtal fort. Bei guten Wetter spielen die Musiker unter freiem Himmel, bei Regen verlegt die Band ihr Konzert in ein Zelt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Nur wenige Erwachsene nutzen noch die Ausleihe der Luther Bücherei. Wibke Pohlschmidt liest gerne Krimis.
Wunstorf Schulleiterin erbost über Büchereischließung

Die letzte verbliebene öffentliche Stadtteilbücherei in der Grundschule Luthe hat ihre Pforten bereits zum Schuljahresbeginn geschlossen. Nun muss die Politik entscheiden, ob sie dem Wegfall der Zweigstelle der Stadtbibliothek zustimmt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die weitere CDU-Prominenz, bis hin zu Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (rechts), stehen auf der Bühne.
Wunstorf Kanzlerin rückt Steinhude ins Schlaglicht

Erst hat sie sich ins goldene Buch der Stadt eingetragen, dann ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag um 16.50 Uhr zur Kundgebung vor den Steinhuder Strandterrassen einmarschiert, gemeinsam mit dem Landes-Spitzenkandidaten Bernd Althusmann und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Klinikum Robert Koch soll einen zweiten Neubau erhalten. Das Geld dafür wird nun bereitgestellt.
Gehrden Klinikum: Geld für Neubau wird freigegeben

Frohe Botschaft: Das Geld für den zweiten Neubauabschnitt am Klinikum Robert Koch in Gehrden wird bereitgestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In den nächsten Jahren wird die Zahl der Schüler an den vier Gehrdener Schulen steigen.
Gehrden Die Zahl der Schüler steigt

Die Zahl der Schüler in Gehrden wird in den nächsten Jahren steigen. Das geht aus einer Prognose hervor, die die Stadtverwaltung vorgelegt hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Restaurantbetrieb im Schützenhaus ist vielen Anwohnern vor allem in den Sommermonaten viel zu laut. Obwohl der neue Pavillon derzeit behördlich still gelegt ist (siehe Bildergalerie), häufen sich die Lärmbeschwerden. Ob die Lautstärke von der Außengastronomie auf der Terrasse ausgeht, soll nun ein Gutachten klären.
Gehrden Parkgeflüster ist Anwohnern viel zu laut

Zu viele Klagen: Trotz der behördlichen Stilllegung des frei stehenden Glaspavillons ist der Restaurantbetrieb im Gehrdener Schützenhaus vielen Anwohnern weiterhin zu laut. Wegen regelmäßiger Beschwerden über nächtlichen Lärm wird nun ein Schallgutachten erstellt. Die Stadt sucht nach Lösungen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!