Navigation:
Die Polizei fahndet nach Einbrechern, die immer wieder mit Hilfe von Gullydeckeln in Geschäfte eindringen.
Barsinghausen Erneut Einbruch mit Gullydeckel

Die Serie der Einbrüche, bei denen Gullydeckel eingesetzt worden sind, reißt nicht ab. In der Nacht zu Sonnabend sind Unbekannte in einen Hundesalon an der Schmiedekampstraße eingedrungen, nachdem sie eine Schaufensterscheibe mit Hilfe eines Gullydeckels auf brachiale Art und Weise zerstört hatten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Polizei sucht Unfallzeugen.
Barsinghausen Nach Unfall: Beteiligte widersprechen sich

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle an der Hannoverschen Straße ereignet hat. Dort ist es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Beide Fahrer behaupten allerdings, sie hätten zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Auto gestanden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Mitarbeiter im Barsinghäuser Rathaus erwarten deutlich weniger Arbeitsaufwand, falls die Haushaltspläne nur noch im Zweijahresrhythmus aufgestellt würden.
Barsinghausen Doppelhaushalt: Politiker sind skeptisch

Werden die städtischen Haushaltspläne künftig nur noch im Zweijahresrhythmus beschlossen? Die Verwaltungsspitze erhofft sich von dieser Neuerung weniger Arbeitsaufwand und mehr Planungssicherheit. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der 13-jährige Falk Hertel aus der Klasse 7 f freut sich über seinen ersten Platz beim Vorlesewettbewerb der Fachgruppe Französisch.
Kirchdorf Falk gewinnt knapp den Vorlesewettbewerb

Lange hat die Jury in der großen Bibliothek des Schulzentrums Am Spalterhals beraten, dann stand der Sieger fest: Falk Hertel aus der Klasse 7 f hat am Freitagmittag den Vorlesewettbewerb der Fachgruppe Französisch am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) mit einem knappen Vorsprung gewonnen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der TSV Kirchdorf kommt seinem Ziel - der Insolvenzvermeidung - immer näher.
Kirchdorf Das Geld für die Quotenregelung ist beisammen

Beim TSV Kirchdorf steigt die Zuversicht der Verantwortlichen, die Finanzprobleme des Vereins lösen zu können. Der von der Mitgliederversammlung beschlossene Sonderbeitrag ist inzwischen eingezogen worden. Die Rückläuferquote sei geringer als vom Vorstand befürchtet, berichtet Rechtsanwalt Berthold Kuban. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Ein Linienbus ist am Freitag mit einer Achse in einen Graben geraten und konnte nicht weiterfahren.
Wunstorf Linienbus hängt in einem Graben fest

Ein Linienbus ist am Freitag gegen 18.50 Uhr am Ortsausgang Haster Straße mit der Hinterachse in einen Graben geraten. Der Fahrer hatte rückwärts in einen Feldweg gesetzt, um dort zu wenden. Ohne fremde Hilfe kam der Bus nicht wieder frei. Die B 442 musste dort zeitweise gesperrt werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Nach einem Überholvorgang hat ein Smart-Fahrer den Kontrahenten geschlagen.
Wunstorf Überholter schlägt Fahrer anschließend

Ein Smart-Fahrer hat sich am Sonnabend gegen 13 Uhr auf der Hagenburger Straße offenbar für ein aus seiner Sicht schlechtes Fahrmanöver gerächt. Nachdem er mit seinem Auto auf der B 441 überholt worden war, hielt er an der Kreuzung In den Ellern hinter dem dort wartenden Überholer an. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das neue Ortskommando in Lenthe: Christian Herder (von links), Heike Ulrich, Sven Geissler, Nico Fels und Alexander Kügler.
Lenthe Christian Herder ist neuer Stellvertreter

Veränderungen im Ortskommando der Lenther Feuerwehr. Christian Herder ist bei der Jahresversammlung zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt worden. Der 51-Jährige löst Uwe Brandes ab. Ebenfalls neu: Heike Ulrich als Schriftführerin. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In Kleingruppen erarbeiten Teilnehmer der Bürgerversammlung im Hölty-Gymnasium Ideen für den Barneplatz.
Wunstorf Wunstorfer planen ihren Barneplatz

Die Planungen für den Barneplatz gehen voran. Rund 50 Wunstorfer diskutierten auf Einladung der Stadtverwaltung am Sonnabendmittag im Hölty-Gymnasium über die Zukunft des Areals. Ziel ist einen attraktiven Platz für Jung und Alt sowie ein verbessertes Verkehrskonzept zu schaffen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Kai Stahn (links) und Helge Thormeyer vom DLRG-Bezirksverband (rechts) zeichnen Edmund Jansen für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der DLRG-Ortsgruppe Gehrden aus.
Gehrden DLRG leistet unverzichtbare Arbeit

Nachwuchsarbeit, Ausbildung und Schwimmtraining sind die Schwerpunkt der DLRG-Ortsgruppe Gehrden. Unverzichtbar ist ihr ehrenamtliches Engagement auch für die Stadt. Im Delfi-Bad leisten die Rettungsschwimmer freiwillig Wachdienst. Im vergangenen Jahre waren es mehr als 600 Stunden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!