Navigation:
Maike Spilker (von links), Frank Plorin, Ursula Stegen, Detlef Spata, Reinhard Meyer und Friedrich Holtiegel hoffen auf Fortschritte für das neue Kulturzentrum Krawatte.
Barsinghausen Gutachten bringt die Fabrik einen Schritt voran

Nächster Schritt für die Sanierung und Umgestaltung der ehemaligen Krawattenfabrik Ahlborn zur künftigen Kulturfabrik Krawatte: Um finanzielle Zuschüsse und Förderungen zu erhalten, haben die Initiatoren für rund 15 000 Euro ein ein energetisches Sachverständigengutachten erstellen lassen – unterstützt von der Stadtsparkasse. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Seit Juli haben Paul und Ilona Kurosch bereits rund 150.000 Flaschendeckel aus Kunststoff gesammelt.
Egestorf Kuroschs sammeln Flaschendeckel im Kampf gegen Polio

Das Egestorfer Ehepaar Paul und Ilona Kurosch hat sich auf ungewöhnlich aufwendige Weise dem Kampf gegen die Kinderlähmung in der Dritten Welt verschrieben: Die Kuroschs beteiligen sich mit viel Engagement an der Aktion „Deckel gegen Polio“, bei der es darum geht, Flaschenverschlüsse aus Kunststoff zu sammeln. Der Erlös aus dem Verkauf von etwa 500 Flaschendeckeln an Recyclingunternehmen reicht für eine Schluckimpfung. Paul und Ilona Kurosch haben seit Juli bereits rund 150 000 Plastikdeckel gesammelt, das sind rund 300 Kilogramm Material. Sie wünschen sich, dass noch mehr Menschen als bisher auf die Aktion für den guten Zweck aufmerksam werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Flötengruppen spielen beim Abschlusskonzert des Musikfestes in der Klosterkirche.
Barsinghausen Kirchenmusiker feiern ein klingendes Fest

Zu einem singenden und klingenden Fest haben sich am Wochenende nahezu 100 Kirchenmusiker und Sänger aus dem gesamten Kirchenkreis Ronnenberg in der Mariengemeinde Barsinghausen getroffen. Zum Abschluss musizierten die Chöre, Bläser und Flötengruppe gemeinsam in der Klosterkirche. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Eineinhalb Jahre lang haben Experten den Untergrund des künftigen Logistik-Gewerbegebiets nördlich von Groß Munzel archäologisch untersucht.
Groß Munzel Millionenaufwand für Grabungen in Munzel

Eineinhalb Jahre lang haben die archäologischen Untersuchungen im Untergrund des geplanten Logistik-Gewerbegebiets nördlich von Groß Munzel gedauert. Einem ersten Zwischenbericht der Grabungsfirma zufolge sind dabei die Reste einer eisenzeitlichen Siedlung dokumentiert worden. Allerdings zu einem hohen Preis: Die Untersuchung hat mehr als 1,4 Millionen Euro gekostet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Sie laden zum Apfeltag ein: Carsten Meyer (von links) Jochen Brauns, Margret Gödeke, Karin Dörner, Hendrik Mordfeld, Achim Holzig und Andreas Goltermann.
Barsinghausen Samstag Plus steht im Zeichen frischer Äpfel

Herbstzeit ist Apfelzeit – darum steht das knackige Kernobst auch beim nächsten Samstag-Plus-Aktionstag am Sonnabend, 1. Oktober, von 10 bis 13 Uhr im Mittelpunkt. Erneut bieten rund 20 Geschäftsleute aus der Barsinghäuser Innenstadt verschiedene Überraschungen und kleine Geschenke an. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Die Feuerwehr übt an einem Wohnhaus an der Großenheidorner Straße.
Wunstorf Feuerwehr übt an Großenheidorner Straße

Für großes Aufsehen hat am Montag ab 17.30 Uhr ein Feuerwehreinsatz direkt an der Durchgangstraße Großenheidorner Straße gesorgt. Der Alarm entpuppte sich allerdings bald als eine von langer Hand geplante Übung. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die beiden Tafelhelferinnen Gabriele König (links) und Monika Koch erhalten seit einem Monat Unterstützung von Jajal Blenk.
Gehrden Flüchtling aus Aleppo hilft der Tafel

Ein junger Flüchtlinge unterstützt seit einigen Wochen die Arbeit der Gehrdener Tafel. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Andreas Richter, Günther Barthel und Drik Peschel stehen auf der Insel auch auf Frielinger Ortsgebiet. Das Ortsschild im Hintergrund wurde versetzt.
Garbsen Insel vergrößert Frielingen

Fast unbemerkt ist Frielingen ein bisschen größer geworden: Die Verkehrsinsel in der Horster Straße ist fertiggestellt. Damit dort Tempo 50 gelten kann, und der Bau überhaupt möglich wurde, musste der Bereich dem Ortsgebiet hinzugefügt werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Stiftskirche: Die Konfirmanden, die im kommenden Jahr ihren Unterricht beginnen, fahren im September ins Camp nach Wittenberg.
Wunstorf Konfirmanden fahren ins Camp nach Wittenberg

Die Stiftskirchengemeinde plant für ihre Vor- und Hauptkonfirmanden eine Fahrt ins Konfirmandencamp nach Wittenberg. Die Fahrt dauert vom 6. bis 10. September 2017. Damit die Fahrt zustande kommt, sollten Eltern ihre Kinder bereits jetzt zum Konfirmandenunterricht anmelden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Zum Jahreswechsel kommen auch in Wunstorf Restmülltonnen ins Spiel.
Wunstorf Entsorger Aha verteilt die neuen Müllsäcke

Der Abfallbetrieb Aha verteilt ab Sonnabend, 1. Oktober, die neuen Restmüllsäcke für 2017. Gegen die verschickten Gutscheine können sie außer im Einzelhandel auch auf der Mülldeponie Kolenfeld eingetauscht werden. An zwei Terminen kommt auch das Sack-Mobil nach Großenheidorn. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Starkes Jahr im Mitmachportal

Mehr als 24.000 Beiträge von Hobbyautoren aus der Region Hannover: So sieht die Bilanz unseres Mitmachportals myheimat.de für das vergangene Jahr aus. Sie kennen myheimat noch nicht? Schauen Sie doch mal rein!