Navigation:
Maschseefest 2017

Party um den See führt fast um die Welt

Die Betreiber- und Standkonzepte stehen für die kommenden drei Jahre des Maschseefests fest: Es geht vom Hafen in San Francisco hoch nach Kanada und ab auf die Almhütte.

HANNOVER.  19 Gastro-Großbetreiber, darunter sechs Neuheiten: Die Neuausschreibung der großen Positionen beim Maschseefest bis 2019 ist abgeschlossen, die Verträge sind unterschrieben. Neu am See sind Maschsee meets Spain (spanische Spezialitäten) am Westufer, Yukon Forest (kanadische Speisen), Capetown (afrikanischer Wildkräutergarten, beide Nordufer), San Francisco/California (Burger-Varianten) am Ostufer gegenüber dem Sprengel-Museum, die See-Wirtschaft am Geibeltreff und schließlich die Löwenbastion mit einem mediterranem Speisen- und Musikangebot der Eventagentur event it.

Das Gastro-Konzept ist noch nicht komplett: Kurz vor der Vertragsunterzeichnung haben die Betreiber der Temple Bar (1000 Quadratmeter) abgesagt, die im März den Zuschlag für den Südanleger bekommen hatten. „Wir arbeiten daran, diese Lücke zu schließen“, sagte Hans Nolte, Chef des Ausrichters Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG). Neu sind auch die Betreiber der 15 Stände der beiden Foodmeilen, an denen es Speisen für unterwegs gibt.

Ebenfalls eine Premiere: Am See gibt es erstmals ein nächtliches Ausschankverbot. Werktags von montags bis donnerstags und sonntags tritt es um ein Uhr morgens, am freitags und sonnabends um zwei Uhr morgens in Kraft. Damit möchte die HVG die Zahl der Nachtschwärmer eindämmen, die gerade im vergangenen Jahr oft bis zum Morgengrauen am See gefeiert und getrunken haben. Dieses Verbot gilt allerdings nicht für den Groove Garden auf dem Parkplatz des Courtyard-Hotels, da diese Location nicht Bestandteil des Maschseefestes ist .

Hinter den Neulingen stehen größtenteils Gastronomen aus Hannover und dem Umland: Maschsee meets Spain betreibt das Ausflugslokal Waldkater in Langenhagen-Maspe – hieran hält auch die Familie des ehemaligen Hells-Angels-Chefs Frank Hanebuth Anteile. Hinter Yukon Forest stehen die beiden Aulich-Brüder Hannes und Philipp vom Brauhaus Ernst-August, die bei der letzten Ausschreibung mit ihrer Brauhaus-Pyramide nicht den Zuschlag erhalten hatten.

Zu einer „See-Wirtschaft Gastro GbR“ haben sich Carsten Aschenbach (Vier Jahreszeiten), Robert Notacker (Stephans Eck) und Stephan Hagedorn (Eventcatering Hagedorn) zusammengeschlossen. Gemeinsam betreiben sie die See-Wirtschaft mit einer 5,60 Meter hohen Almhütte und einem Gastro-Angebot rund um bayrische „Brettljausen“ am Geibeltreff zwischen Gosch Sylt und Ekki Reimanns Clichy.

Bei San Francisco/California handelt es sich um Eisermanns Veranstaltungs-Gastronomie aus Celle, die in den vergangenen Jahren das Piratendorf am See betrieben hat. Hinter Capetown schließlich steckt Overmeyer Event aus Steinfeld bei Vechta.

Das Entree am Nordufer wurde auch geändert: die Bar Sushin begrüßt die Gäste jetzt am Hellebardier, das Tiroler Seehaus am Courtyard. Das Maschseefest läuft vom 2. bis 20. August.

Von Andreas Voigt


Öffnungszeiten Maschseefest

Veranstaltungszeitraum:

02. bis 20. August 2017

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr
(einzelne Stände können abweichen)


Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok