Navigation:
Sendemasten

Mehr Netz zum Maschseefest

Zum Maschseefest rüsten Vodafone, Deutsche Telekom und Telefonica (O2, E-plus) das Handy-Netz auf und setzen auf zusätzliche mobile Sendestationen. Die Telekom verweist zudem auf eine seit Anfang des Jahres dauerhaft am Nordufer installierte Station, die den Maschsee-Funkverkehr mittragen soll.

Hannover. Besucher teilen ihre Erlebnisse via Facebook, Twitter,
 Whats App & Co. und wollen im Internet surfen und telefonieren: „Dabei werden gewaltige Datenmengen transportiert“, erklärt Thomas Zwempe, Vodafone-Planungschef Nord, den Grund für die Aufrüstung. Und natürlich sollen die Kunden nicht über ein lahmes oder nicht zugängliches Netz reden – das wäre nicht gut fürs Geschäft.

Durch die Zusatzstation könne die Kapazität um 25 Prozent erhöht werden. Eine ähnliche Aufstockung verspricht der hannoversche Telefonica-Sprecher Jörg Borm. Man habe „alles reingesteckt, was geht, wir sind sehr gut gerüstet“.
Veranstalter-Chef Hans Nolte erwartet dennoch, „dass es an den Wochenenden nicht reichen und Einschränkungen geben wird – das lässt sich technisch auch nicht leisten“.

Vor gut drei Jahren noch vertrat die Telekom die Ansicht, das alles sei Sache des Veranstalters. Nolte sah das immer anders, schließlich sei das deren Geschäft. Die Telekom hat offenbar verstanden – doch während die anderen für die Erlaubnis, Station samt Mast aufzustellen, „einen Obolus an uns zahlen“ (Nolte), steht die Telekom-Technik auf dem Gelände des Clubs Aspria am Südufer.


Öffnungszeiten Maschseefest

Veranstaltungszeitraum:

27. Juli bis 14. August 2016

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr
(einzelne Stände können abweichen)


Maschseefest - Programm 2016

Programm 2016

Ob Enten-Rennen, Weinabend oder Livemusik, das Maschseefest hat auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Alle Eventdaten gibt es hier.

Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok