Navigation:
VOLLES SEEUFER, VOLLE ZELTE: Immer mehr Unternehmen buchen Monate im Voraus einen Tisch und nutzen das Maschseefest Hannover (links), um abends Firmen- oder Kundenveranstaltungen abzuhalten.

VOLLES SEEUFER, VOLLE ZELTE: Immer mehr Unternehmen buchen Monate im Voraus einen Tisch und nutzen das Maschseefest Hannover, um abends Firmen- oder Kundenveranstaltungen abzuhalten.© Uwe Dillenberg

|
Buchungsboom

Hannover: Firmen entern das Maschseefest

Mit rund 2,25 Millionen Besuchern ist das Maschseefest längst Niedersachsens größtes Volksfest. Und jetzt wird es auch bei Unternehmen und Gruppen immer beliebter.

Hannover. Vier Monate sind es noch bis zur Eröffnung Ende Juli, und schon jetzt gehen bei den Gastronomen massenweise Bestellungen ein. „Der Run aufs Maschseefest ist in diesem Jahr phänomenal. Große Firmen legen ihre Tagungen inzwischen in die Zeit des Maschseefestes, um abends mit Mitarbeitern oder Kunden an den See zu gehen“, sagt Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover-Veranstaltungs-GmbH (HVG), die das Maschseefest ausrichtet.

Was ihn verwundert: Die Unternehmen wollen schon jetzt an den See, obwohl das Festprogramm noch gar nicht feststeht und die offizielle Reservierung erst Ende Mai beginnt. Möglich sind die Vorab-Buchungen über die Stadtseite „hannover.de“, auf die die HVG Zugriff hat und auf der alle Gastronomen mit Kontaktdaten gelistet sind.

Bei den Unternehmen handelt es sich auch um bekannte Betriebe, etwa aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Produktion. Auch Großunternehmen aus Hannover sind dabei. Bei allen aber hieß es, man möchte nicht so gern in der Zeitung stehen – um nicht den Eindruck zu erwecken, man lasse „am See die Sau raus“, wie ein Untermehmenssprecher gegenüber der NP argumentierte.

Peter Schöftner, Betreiber von Gosch Sylt am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer: „Die Reservierungen haben eine extrem positive Entwicklung genommen, die ersten Bestellungen gehen schon im Dezember ein. Unternehmen kommen inzwischen aus einem Umkreis von 100 Kilometern zu uns.“ An den 19 Maschseefest-Tagen habe er jeden Abend zwei bis sechs Firmen am Stand. „Ab 20 Personen gehts los, bis 120 Gäste sind keine Seltenheit“, so Schöftner.

Am Nordufer betreibt Gastronom Feyzi Ekinci das „Aresto“ – an vielen Abenden ist die Empore, die er für Buchungen vorhält, bereits ausgebucht. „Speziell donnerstags“, sagt Ekinci. Auch bei ihm kämen die Unternehmen aus ganz Deutschland zum Essen.

Drohen Hannover etwa Münchner Verhältnisse, wo zum Oktoberfest jedes Jahr die Festzelte von Firmen komplett belegt sind? So weit wollen es weder Hans Nolte noch die Gastronomen selber kommen lassen: „Das Maschseefest bleibt das Fest der Hannoveraner. Jeder Besucher soll die Möglichkeit haben, spontan abends an den See zu kommen“, bekräftigt Hans Nolte.


Öffnungszeiten Maschseefest

Veranstaltungszeitraum:

27. Juli bis 14. August 2016

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr
(einzelne Stände können abweichen)


Maschseefest - Programm 2016

Programm 2016

Ob Enten-Rennen, Weinabend oder Livemusik, das Maschseefest hat auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Alle Eventdaten gibt es hier.

Bildergalerien Alle Galerien
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok