Navigation:

Kommunahlwahl: Gibt es eine Streichliste der Stadt?

4500 Flüchtlinge leben derzeit in der Stadt. Der eigentlich erwartete Anstieg auf 7000 oder mehr wird wahrscheinlich nicht so schnell kommen. „Die Verwaltung kann auf die neue Situation reagieren“, sagt Andreas Markurth. „Das bedeutet nicht den Stopp aller Baumaßnahmen.“

Hannover. Der Bezirksbürgermeister von Ricklingen hält es für möglich, dass einige Standorte für Flüchtlingsunterkünfte entfallen. Welche, wisse er aber wirklich nicht. „An Planungen, die noch nicht weit gediehen und kostenintensiv sind, könnte es Abstriche geben.“ In Ricklingen beispielsweise trifft das vielleicht das Projekt Friedländer Weg. „Das Straßenbauamt fordert dort einen Sichtschutz, damit Autofahrer auf der Frankfurter Allee nicht beeinträchtigt werden durch das aus den Zimmern dringende Licht.“

Angeblich arbeitet die Verwaltung mit Hochdruck an einer Liste von Standorten, die verzichtbar sind. Markurth: „Ich gehe davon aus, dass uns Oberbürgermeister Stefan Schostok darüber schnell informiert.“ In einem Treffen mit den Bezirksbürgermeistern sei der Verwaltungschef darauf hingewiesen worden, „dass die Kommunikation besser werden muss“.

„Wir haben nichts zu verbergen“, sagt Bernd Rödel, Bezirksbürgermeister von Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Er hofft auf eine Diskussion noch vor der Kommunalwahl. „Offiziell habe ich aber kein Signal.“

Die Bürger sollten so früh wie möglich einbezogen werden, damit es keinen Unmut gibt, sagt Rödel. Denn er stelle schon fest: „Die Modulanlage an der Wülferoder Straße ist seit einem halben Jahr fertig, aber noch nicht bezogen. Gut 300 Anwohner des Kronsbergs wollten bei der Flüchtlingsintegration helfen – und wundern sich, warum es nicht weitergeht.“

Auch Hennig Hofmann, Bezirksbürgermeister von Groß-Buchholz und Kleefeld, hält Abstriche an den millionenteuren Unterbringungsplänen für möglich. Dabei gehe es darum, Bürgern zu vermitteln, dass nach wie vor Bedarf besteht. Schließlich müsse es Ersatz geben für Notunterkünfte wie das ehemalige Oststadt-Krankenhaus oder das Maritim-Grand-Hotel.

Vera König


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.