Navigation:
GOLF-FAN: Michael Stopp fährt im Alltag einen benzinbetriebenen Golf (links). Eine Woche lang hat der Gehrdener für die Neue Presse den E-Golf (rechts) getestet.

Der E-Golf überzeugt beim Fahrspaß, hat aber Mängel bei der Reichweite. Ein Problem sind fehlende Ladestationen und der hohe Kaufpreis, findet NP-Tester Michael Stopp.

MODERN: Digitalbildschirm vom E-Golf.

Kaum Angebote, kaum Werbung: Die Hersteller sind noch etwas gehemmt. Gerade einmal 455 E-Autos gibt es bislang auf Hannovers Straßen.

Ja, so ein E-Golf hat auch Power: Bei Regen ging es für NP-Tester Michael Stopp von seiner Heimatstadt Gehrden zum Groß-Supermarkt in Hemmingen.

Ist Papa schon da? Sohn Jannis wartet auf Papa Michael Stopp – gemeinsam wollen sie ausprobieren, ob der E-Golf sich eigentlich auch für Auswärtsspiele eignet.

Vorreiter: Der BMW i3 erreichte 2016 bei der Reichweite die 300-Kilometer-Marke. Tesla war da aber schon weiter.

Das Thema Reichweite ist für e-Autofahrer ganz besonders wichtig – die Angaben der Hersteller muss man allerdings ganz genau lesen

NP-Tester: Michael Stopp

NP-Tester Michael Stopp zieht ein erstes Zwischenfazit nach vier Tagen des Alltagstests mit dem E-Golf: „Bin sehr zufrieden. Das Ding macht großen Spaß.“

Eine Woche lang sind die Testfahrer mit den e-Autos unterwegs.

Unsere Autotester stehen fest: Ihre Tageszeitung hat zusammen mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland zehn Personen aus mehr als 600 Bewerbungen ausgesucht, die eine Woche lang den neuen e-Golf von VW unter Alltagsbedingungen fahren.

Gut ANGEKOMMEN:

Der erste Arbeitstag der Woche, NP-Tester Michael Stopp kommt gut durch den Berufsverkehr. Das Aufladen in der Mittagspause sorgt für Abwechslungs, nach drei Stunden liegt die Akkuleistung bei rund 280 Kilometern.

Elektrisierend:

Am Sonnabend um 8.30 Uhr geht es los: NP-Testfahrer Michael Stopp empfängt in seiner Auffahrt in Gehrden den E-Golf. Eine Woche lang wird er nun den Test machen und herausfinden: Sind Elektroautos alltagstauglich? Und wie viel Fahrspaß hat man damit?

Michael Stopp aus Gehrden.

Was taugen E-Autos wirklich? Wie weit komme ich mit einer Batterieladung, wie schnell geht das Auftanken? NP-Leser Michael Stopp (52) aus Gehrden testet den neuen e-Golf von VW. Hier lesen Sie regelmäßig seine Testberichte.