Menü
Anmelden
Hannover Hannover heißt Flüchtlinge willkommen

Hannover heißt Flüchtlinge willkommen

Friederike Taal (24) und Tassilo Taal (30), beide Rettungsassistenten aus Hannover, mit Tochter Malia: "Wir müssen alle willkommen heißen, denn die Flüchtlinge kommen aus einer extremen Notsituation. Die haben sich das nicht ausgesucht. Sie wandern ja nicht aus, sondern die fliehen vor den schlimmen Zuständen in ihren Ländern. Und da ist es echt schlimm zu beobachten, wie die rechte Gesinnung scheinbar immer mehr zunimmt. Wir hoffen einfach, dass die Flüchtlinge hier ankommen, in Deutschland ein Zuhause finden und neu starten können."

Alisha Morres (17) und Joshua Morres (16), Schüler aus Bad Dürkheim (Rheinland Pfalz) zu Besuch bei der Oma: "Es sollte mehr gemacht werden, besonders auch in den Schulen. Ich (Alisha) engagiere mich auch in der Gemeinde. Da machen wir viel handwerkliches wie Fahrräder bauen. So wollen wir mit den Flüchtlingen in Kontakt treten und damit auch für Integration sorgen. Es muss auch organisierter geholfen werden, gerade in Bezug auf Österreich. Sowas darf einfach nicht wieder passieren. Viele Menschen sind auch zu engstirnig, dass die Flüchtlinge Arbeitsplätze wegnehmen und sowas. Das ist absoluter Schwachsinn und muss aus den Köpfen verschwinden. Wichtig ist es einfach die Menschen zu integrieren. Was man aber auch sagen muss, ist, dass Informationen fehlen. Man weiß nicht wo Anlaufstellen sind um zu helfen wie Kinderbetreuung oder Sprachkurse. Wir wünschen den Flüchlingen einfach nur Frieden. Sie können die Sprache nicht und sind traumatisiert von den Erlebnissen. Wir hoffen, dass sie Seelsorger an die Seite gestellt bekommen, dass sie das Gefühl bekommen, dass sie nicht alleine sind."

Maximilian Diaz Gornig (22), Auszubildener aus Hannover: "Ich finde es gut wenn wir die Flüchtlinge aufnehmen. Sie sind immerhin gezwungen ihre Länder zu verlassen. Wir müssen uns da auch alle selbst hinterfragen: Wenn ich flüchten müsste, könnte ich es auch nicht verstehen, wenn man gegen mich hetzt. Es ist immerhin eine Notsituation. Außerdem sind wir Europa: Wir stehen für offene Grenzen. Also sollten wir auch so handeln."

Hannover

37 Bilder - Demo gegen marode IGS Linden

Hannover

100 Bilder - Pixelkiste Festmeile

Hannover

50 Bilder - Pixelkiste Pizzeria Riccardo

Hannover

100 Bilder - Pixelkiste Kurt-Schumacher-Straße

Nachrichten

10 Bilder - Erdbeben in Japan

Hannover 96

35 Bilder - NP-Anstoß vom 3. Mai 2018

Menschen

12 Bilder - Smudo und Thomas D. in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - NP-Anstoß vom 15. November

Menschen

14 Bilder - Wahl zur Miss Hannover

Menschen

16 Bilder - Media Night in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - Jubelstimmung in Sandhausen

Anzeige