Navigation:
Christian Hinsch, Vorstandsvorsitzender der HDI-Gruppe, und 96-Präsident Martin Kind.

Christian Hinsch, Vorstandsvorsitzender der HDI-Gruppe, und 96-Präsident Martin Kind.© Hannover 96

|
Sponsoren

Das ist dran an der Marke Hannover 96

Erstliga-Fußball garantiert den Fans Emotionen und den Unternehmen neue Geschäftskontakte. Hannover 96 liefert die Bühne zum Netzwerken und Werben. Ein Abstieg hingegen hätte weitreichende Folgen.

Hannover. Hannover 96 ist nicht nur ein Fußball-Klub. Hannover 96 ist längst ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für niedersächsische Unternehmen. Während die Profis unten auf dem Rasen um Punkte kämpfen, geht es oben in den Business-Logen um neue Kontakte. Die Wirtschaft hat längst erkannt: Mit Emotionen und der Marke Hannover 96 lässt sich Geld verdienen.

„Für uns ist es sehr gut, wenn HDI als große Marke unserer Privat- und Firmenversicherung sowie des Industriegeschäfts in einem Satz mit Hannover 96 genannt wird“, sagt Christian Hinsch, Vorstandsvorsitzender der HDI-Gruppe. Der Verein habe sich weit über die Region hinaus einen Namen gemacht. „Schon jetzt kennen uns deutschlandweit über 90 Prozent der 96-Fans als Namengeber der Arena.“ Hinsch, selbst begeisterter Fußballfan und treuer 96-Anhänger, weiß: Trotz des Bedarfs an Altersvorsorge und Absicherung beschäftigen sich viele Menschen nur ungern mit Versicherungen. „Fußball-Sponsoring hilft hier weiter. Werbung im und ums Stadion wird oft viel emotionaler wahrgenommen als klassische Werbung. Sie bleibt besser im Gedächtnis und hilft uns als Versicherer, mit den Kunden in Kontakt zu kommen.“

Eine Herzensangelegenheit ist Hannover 96 auch für Helge Mensching, Mitglied der Gesellschafterfamilie von Hauptsponsor Heinz von Heiden. „Die Partnerschaft hilft uns, uns einem größeren und breiteren Publikum vorzustellen.“ Das Unternehmen blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück - und doch blieb es relativ unbekannt. „Das hat sich in der Region und auch bundesweit massiv geändert.“ Die weitere Bundesliga-Zugehörigkeit steht Helge Mensching außer Frage, ebenso wie die enorme Bedeutung für die Region. „Der Verein ist Botschafter und Sympathieträger für die Region Hannover, darüber hinaus entstehen durch die Aktivitäten in und um den Verein viele Arbeitsplätze.“

Wirtschaftsfaktor 96 - das gilt nicht nur für die Großen der Branche. „96 hat uns einen immensen Bekanntheitsgrad verschafft. Somit sichert es unserem Unternehmen die Umsätze, die wiederum die Arbeitsplätze sichern“, sagt Markus Engelke von der Hildesheimer Stadtbäckerei Café Engelke. Er selbst ist glühender Fan der Roten - wie fast die gesamte Belegschaft des Mittelständlers. „Ein Spiel nicht zu erleben ist wie eine Hochzeit ohne Braut“, sagt er. Ein Abstieg wäre für ihn als Fan und auch als Unternehmer ein Schock. Der Klub sei nun einmal ein wichtiges Zugpferd für viele Firmen, Verbände, Politik „und ganz besonders für unsere Jugend.“

Seit 1964 fiebert Helmut Staude, Geschäftsführer von Möbel Staude, mit. Damals als 16-Jähriger beim Aufstiegsspiel gegen Hessen-Kassel. Heute verfolgt er als Unternehmer die Heimspiele aus dem Business-Bereich der Arena. „Wenn wir absteigen würden, wäre das für Hannover sehr schlecht - auch für das Image und das Marketing der Stadt. Eine solche Fußballmarke ist sehr, sehr wichtig. Fußball stellt alles andere in den Schatten.“ Schon heute, wenn die schwächeren Bundesliga-Teams nach Hannover kämen, fehlen die Entscheider. „Was würde dann erst in der zweiten Liga passieren?“. Für ihn ist sein Engagement Kundenpflege vor Ort und ein wichtiger Bestandteil für sein Netzwerk. „In diesen Bereichen trifft man immer gerne Menschen, mit denen man kontaktet.“

Volles Vertrauen trotz der angespannten Situation hat Robert Andreas Hesse in seine alte Liebe. Über einen Abstieg macht er sich keine Gedanken, „weil die Mannschaft und die sportliche Leitung das verhindern werden.“ Als Einrichtungspartner sei er bereits über Jahre mit dem Verein verbunden, habe persönliche Freundschaften zu Trainern, Spielern und Vereinsmitarbeiter geknüpft. „Das geht in vielen Fällen über eine normale Kundenbeziehung hinaus.“ 96 ist eben mehr als nur ein Fußball-Klub - „96 ist eine Herzensangelegenheit“, sagt Bäcker Engelke. „Die Marke zu vertreten, hat uns viel Zuspruch und eine super Resonanz unserer Kunden eingebracht.“ Er setzt auf Kontinuität und Vertrauen, erklärt Markus Engelke. Also auf das, „was einen richtigen Fan ausmacht.“


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.