Navigation:

Miiko Albornoz verletzte sich bei einem Zweikampf und musste verletzt ausgewechselt werden.© Foto: Treblin

Hannover 96

Zwei Verletzte bei Testsieg für Hannover 96

Der Sieg von Bundesliga-Schlusslicht Hannover 96 beim Testkick gegen Landesliga HSC war deutlich. 8:1 hieß es am Ende. Doch nicht alles war positiv: Miiko Albornoz und Artur Sobiech mussten verletzt runter.

Hannover. Offensiv klappte viel bei 96. Vor allem über außen machten Allan Saint-Maximin und Felix Klaus Druck und überliefen die Abwehr des HSC mehrfach locker. Adam Szalai traf früh doppelt (2., 12.) für 96, ebenfalls zwei Tore schossen Felix Klaus (14., 46.), Edgar Prib (54., 90.) und Hugo Almeida (35., 84.). Für den HSC besorgte Cagdas Yagci in der 76. Minute den Ehrentreffer.

Trotz der torreichen Frustbewältigung dürfte 96-Trainer Thomas Schaaf nach dem Test nicht ganz glücklich sein. Denn gleich zwei Verletzte gabs zu beklagen: Artur Sobiech prellte sich bei einem Zweikampf die Achillessehne und musste ausgewechselt werden. Noch übler erwischte es Miiko Albornoz. Der Linksverteidiger verletzte sich am Sprunggelenk.

js


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.