Navigation:
Nachricht

Ya Konan betet für Hannover 96

Der frühere Fanliebling aus Hannover hat sein 96 nicht vergessen. Wird er wohl auch nie. Didier Ya Konan (31) schickte seinen früheren Kollegen eine bewegende Nachricht. Aktuell stürmt er für den Zweitligisten Düsseldorf (18 Spiele/4 Tore). Auch die Fortuna steckt im Abstiegskampf, hat sich aber durch den Sieg zuletzt in Freiburg ein wenig befreit.

Hannover. Diese Botschaft schickte Ya Konan von sich aus an den gebeutelten Tabellenletzten aus Hannover: „Ich wünsche meinem Club Hannover 96 das Allerbeste für das nächste Spiel gegen Augsburg und den Rest der Saison. Ich bete zu Gott und ich bete für das Team, damit 96 in der Bundesliga bleibt, auch wenn es wirklich nicht leicht wird.“

Kapitän Christian Schulz gab Ya Konans Nachricht an die ganze Mannschaft weiter. Der Stürmer schoss in fünfeinhalb Jahren 40 Treffer (132 Spiele) für Hannover ist gemeinsam mit Fredi Bobic mit 14 Saisontreffern (2010/2011) Rekordschütze seit Wiederaufstieg. Ya Konan hatte oft betont, dass er seine Zukunft nach der Karriere in Hannover sieht. Aktuell ist er bei den Düsseldorfern eher zweite Wahl, war außerdem nach der Winterpause angeschlagen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.