Navigation:
Transfer Überraschung

Hannover 96: Schmadtke holt Bittencourt nach Köln

Leonardo Bittencourt wechselt sofort von Hannover 96 zum 1. FC Köln. 96 hat ihm heute die Freigabe erteilt. Die offizielle Ablösesumme ist nicht bekannt, 96 soll aber rund zwei Millionen für Bittencourt bekommen.

Hannover. Für Hannover bestritt Bittencourt in den vergangenen zwei Spielzeiten 57 Bundesligaspiele (5 Tore). "Leo Bittencourt ist vor einigen Tagen auf uns zugekommen und hat um die Freigabe für seinen Wechsel nach Köln gebeten. Nach internen Beratungen haben wir diesem Wunsch entsprochen. Wir wünschen Leo für die Zukunft sportlich und privat alles Gute", erklärt 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Leo wollte eine neue Herausforderung und sieht diese beim 1. FC Köln."

"Mein Wechsel aus Dortmund nach Hannover war damals genau der richtige Schritt. Ich wollte spielen und mich in der Bundesliga durchsetzen. Es waren zwei sehr prägende Jahre in Hannover, die mich absolut weiter gebracht haben. Ich verlasse 96 deshalb mit einem weinenden und einem lachenden Auge", so Bittencourt. Sportdirektor bei seinem neuen Klub ist Ex-96-Manager Jörg Schmadtke.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.