Navigation:

Spot an: Heute blickt Hannover auf den neuen 96-Trainer Thomas Schaaf. Der erfahrene Coach lernt sein neues Team kennen.

Rückrundenvorbereitung

Hannover 96: 10 Fakten zum Trainingsstart

Am Montag startet 96 in die Vorbereitung zur Rückrunde. Nach enttäuschenden
14 Punkten aus der Hinserie 
sind die Fans zuversichtlich, 
dass die Wende gelingt. Grund für den neuen Optimismus: Hannover ist heiß auf den neuen 96-Trainer Thomas Schaaf (54). Die NP beantwortet die wichtigsten zehn Fragen.

Hannover. Wann gehts los?
Um 10 Uhr beginnt heute die Ära Schaaf. Wie erwartet, verlegte 96 das erste öffentliche Training in die HDI-Arena. Für Schaaf ging es bereits am Sonnabend los. In der Arena machte er sich ein erstes Bild, gestern besprach er sich mit Geschäftsführer Martin Bader in Hannover.

Wie viele Zuschauer kommen?
Zum ersten Training von Tayfun Korkut vor zwei Jahren kamen 7000 Fans. Nachteil: Anders als bei Korkut fällt das Training diesmal nicht auf einen Sonntag. 96 stellt sich auf einige hundert Fans ein. „Alle sind willkommen, wer kommt, der kommt“, sagt Stadionchef Thorsten Meier.

Steht das Training wegen des Schnees auf der Kippe?
Nein. Gestern Vormittag hatte Greenkeeper Michael Meyer den Rasen in der Arena freigeräumt. Die Rasenheizung läuft. „Das Training ist nicht gefährdet“, sagt Stadionchef Meier. Auf den Rängen sichern Mitarbeiter den Bereich in der Nordkurve – über den Eingang Nord kommen die Fans heute kostenlos ins Stadion.

Welche Co-Trainer sind dabei?
Seinen langjährigen Torwarttrainer Michael Kraft bringt Schaaf nicht mit. Jörg Sievers bleibt 96-Torwarttrainer (NP berichtete). Wolfgang Rolff (56) war zehn Jahre Co-Trainer bei Schaaf – am Sonnabend wurde er an der Arena gesehen. Noch ist nicht sicher, dass Rolff dazustößt. Der Vertraute Matthias Hönerbach (53) war neun Jahre Schaafs Assistent – Hönerbach wird heute auf dem Platz stehen. Der erste Co-Trainer von Michael Frontzeck, Jan Moritz-Lichte, soll zu den 96-Talenten wechseln. Christoph Dabrowski bleibt bei den 96-Profis.

Sind die neuen Spieler dabei?
Ja. Hotaru Yamaguchi (25) und der Norweger Iver Fossum (19) trainieren mit. Mittelfeldspieler Yamaguchi stellt sich anschließend der Öffentlichkeit vor, der Japaner bekommt Hilfe vom Dolmetscher Jumpei Yamamori. Stürmer Adam Szalai (28) soll nach dem Medizincheck mittrainieren (siehe Meldung).

Was ist mit den Verletzten?
Hiroshi Kiyotake (Haarriss am Fuß) kehrt heute nach längerem Japan-Aufenthalt zurück. Voll mittrainieren kann er nicht. Auch die angeschlagenen Artur Sobiech und Uffe Bech stellen sich heute bei Schaaf vor.

Was ist mit Erdinc?
Stürmer Mevlüt Erdinc hat bei 96 keine Zukunft mehr. Er soll wechseln, nach Frankreich (Lille) oder in die Türkei. Dennoch ist er für den Trainingsauftakt bei 96 heute intern eingeplant. Es gibt allerdings Zweifel, dass Erdinc tatsächlich dabei ist.

Sind sonst alle dabei?
Nein. Maurice Hirsch und Vladimir Rankovic sollen ab sofort bei der Reserve trainieren. Unklar ist noch, wie es mit den 96-Eigengewächsen Mike Bähre und Waldemar Anton weitergeht. Verteidiger Andre Hoffmann, der unter Frontzeck grünes Licht für einen Wechsel bekommen hatte, soll heute bei 96 mittrainieren.

Gibt es Überraschungen?
Möglich. 96 hat drei neue Spieler geholt und weitere Transfers für den Sturm, das offensive Mittelfeld und die Abwehr eingeplant. Namen sind bisher kaum durchgesickert. Änis Ben-Hatira (27) aus Berlin soll eine Option für die Offensive sein – er war allerdings gestern beim Auftakt von Hertha BSC dabei. Auf der Liste der möglichen Stürmer steht nach wie vor der Senegalese Moussa Konaté (22) vom FC Sion.

Wie gehts weiter?
Dienstag und Mittwoch trainiert Schaaf mit 96 noch in Hannover. Am Donnerstag gehts in die Türkei ins Trainingslager nach Belek (bis zum 14. Januar). Schaaf ist heiß auf Belek – dort bereitete er seine Teams fast immer auf die Rückrunde vor. 17 Grad sind ab Donnerstag in Belek angesagt. Tendenz: Die Temperatur steigt.

Die NP berichtet ab 
9.30 Uhr live auf www.neuepresse.de

Dirk Tietenberg, Andreas Willeke


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.