Navigation:
NEUE LIEBE? Fans werben für bessere Stimmung im Gästeblock in Bremen. Foto: zur Nieden

NEUE LIEBE? Fans werben für bessere Stimmung im Gästeblock in Bremen.© Ulrich zur Nieden

|
Bundesliga

Fans starten 96-Stimmungsoffensive in Bremen

Es ist ein Versuch. Wegen des Boykotts der aktiven Fanszene riefen andere, junge 96-Fans zur Stimmungsoffensive am Sonnabend in Bremen auf.

Hannover. Zuletzt war es in Auswärts- und Heimspielen zwischendurch still gewesen im 96-Block. Die Anfeuerungen liefen parallel zu Spielstand oder Spielverlauf. Der Initiator nutzte jetzt Facebook und das 96-Internet-Forum für den Aufruf.

„Ich und meine Gruppe sind ca. 40 Leute und möchten gerne was für die Stimmung tun“, schrieb der Antreiber der Aktion „Pro Stimmung im Stadion“. Die Gruppe will ein Megafon und sammelt Material für eine Choreografie. 2000 rote Pappdeckel sollten im 96-Block gezeigt werden, dazu eine Fan-Botschaft an die Mannschaft.

Die Stimmungsmacher meldeten sich bereits bei 96, um organisatorische Dinge zu klären. Die Partie ist wegen des Boykotts der Ultras kein Risikospiel. Aber Werder als Veranstalter und die Polizei schauen genau auf Aktionen im Gästeblock. Über die Genehmigung von Megafonen, Fahnen oder Choreos wird morgen entschieden. Brennbare Pappe ist allerdings nicht erlaubt. Nur schwer entflammbare Materialien dürfen mitgenommen werden. Erste organisatorische Dämpfer also für die Kampagne. Aber einen Versuch, mehr Stimmung zu machen, wäre es wert.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.