Navigation:

© Polizei

96-Spiel

Dortmunder Fans kippen Polizeibully um

Fans von Borussia Dortmund haben auf dem Weg zum Spiel in Hannover an einer Raststätte einen Polizeivan demoliert. Zeugen werden gesucht.

Hannover. Mehrere Anhänger von Borussia Dortmund haben Samstagmittag gegen 11:45 Uhr einen leerstehenden Polizeibully auf der Tank- und Rastanlage Autetal-Süd (Bundesautobahn (BAB) 2) umgekippt und stark beschädigt.

Zeugen meldeten der Polizei den Vorfall, bei dem etwa 15 Dortmunder den Polizeibully umgekippt und das gesamte Fahrzeug mit Aufklebern u.a. Dortmunder Fangruppierungen beklebt hatten. Darüber hinaus hatten sie den Wagen zuvor aufgebrochen und aus dem Innern einen Feuerlöscher entwendet.

Bei Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten waren die Tatverdächtigen bereits geflohen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass diese die Raststelle mittlerweile in drei Reisebussen in Richtung Hannover verlassen hatten. Die Busse konnten noch auf der A 2 von Einsätzkräften aufgenommen und bis in die Nähe der hannoverschen Fußball-Arena begleitet werden.

Hier erfolgten Identitätsfeststellungen aller Businsassen. Die Polizei geht davon aus, dass sie die Tatverdächtigen unter den Kontrollierten ermitteln kann. Gegen die bislang noch unbekannten Personen ermitteln die Beamten wegen des Verdachts des schweren Landfriendensbruchs und schweren Diebstahls. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurden alle kontrollierten Personen wieder entlassen. Zur Aufklärung der Tat bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.