Navigation:

STEHT IM REGEN: Sein Ellbogenstoß hat für Hugo Almeida noch ein Nachspiel.© Team zur Nieden

Bundesliga

DFB ermittelt: 96-Stürmer Almeida droht lange Sperre

Nach dem 0:1 gegen Augsburg droht 96-Stürmer Hugo Almeida eine lange Sperre. Der DFB-Kontrollausschuss hat Ermittlungen eingeleitet gegen Almeida. Ihm wird eine Tätlichkeit gegen Augsburgs Dominik Kohr vorgeworfen. 96 soll bis Dienstag eine Stellungnahme abgeben.

Hannover. Schiedsrichter Daniel Siebert hatte erklärt, dass er die Szene nicht gesehen hat. Der DFB wertet nun die Videos aus. Auf den Bildern ist zu sehen, wie Almeida in der 73. Minute gegen Kohr den Ellbogen ausfuhr und ihn im Gesicht traf. Kohrs Aussage könnte Almeida bei der Urteilsfindung helfen. "Ich hätte vielleicht nicht so hinfallen müssen", erklärte Kohr nach dem Spiel, "aber ich habe definitiv einen Schlag gespürt."


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.