Navigation:
Mohamad Darwish (l) und Mete Kaan Demir von Hannover 96 jubeln über das Tor zum 2:1.

Mohamad Darwish (l) und Mete Kaan Demir von Hannover 96 jubeln über das Tor zum 2:1.© dpa

|
DFB-Pokalfinale

96-Sensation: Stendel holt die Schale

Was für ein Finale! Und was  für ein Jubel. Die 96-Junioren haben den DFB-Pokal der Junioren durch ein 4:2 gegen Hertha BSC. Lesen Sie hier alles über das Spiel gegen Hertha - den NP-Ticker live aus dem Stadion am Wurfplatz direkt neben dem Olympiastadion in der Hauptstadt.

Berlin. Zum aktualisieren des Tickers bitte hier klicken.

Schluss, Aus! 96 ist Pokalsieger. Ein verdientes 4:2 in Berlin gegen Berlin. Ein Pokaltriumph auch für den am 1. Mai tödlich verunglückten Niklas Feierabend. 1500 Fans aus Hannover jubeln. Die Spieler feiern mit Pokalsiegermacher Daniel Stendel. Die NP verabschiedet sich fürs erste aus dem Live-Ticker und stürzt sich ins Jubelgetümmel. Den Spielbericht mit Stimmen zur Partie gibt es HIER.

90. Minute plus 3: 4:2!!!!! Das wars! Lars Ritzka staubt ab zum 4:2.

84. Minute: Hertha bringt Nickel für Kraeft. Und Otto Donaldo schiebt den Ball aus zwei Metern an den Hertha-Pfosten.

83. Minute: Und wie Stendel den Sieg einwechselte: Baar hat zu Darwisch durchgestochen. Darwisch brauchte nur noch reinschieben. Hertha jetzt wieder mit Krämpfen. Das könnte reichen!

82. Minute: 3:2 für 96!!!!! Mo Darwisch machts.  Hertha macht defensiv immer mehr Fehler. 96 nervt wie eine Wespe im Auto (Copyright Klinsmann).

79. Minute: Herthas Thom bringt Nils Blumberg für Brömer.

78. Minute: Stendel wechselt den Sieg ein - vielleicht. Leander Baar für Zentler.

73. Minute: Gelb für 96-Captain Springfeld. Mittelstädt hat laut geschrien.

68. Minute: Zwei Elfmeter haben wir ja schon gesehen. Könnten noch zehn dazukommen heute. Beide Teams wirken platt nach dem Tempo der ersten Halbzeit. Pogba (egal jetzt) muss mit Krämpfen behandelt werden.

65. Minute: Demir klaut dann dem Berliner Egerer den Ball, schließt ab, Außennetz. 4500 Fans sehen das. Offizielle DFB-Zuschauerzahl.

64. Minute: Gelb für Hertha-Profi Mittelstädt. Hält den schnellen Mete Kaan Demir fest.

60. Minute: Gelbe Phase jetzt. Verwarnung für Herthas Maurice Covic.

59. Minute: Gelb für Riegel. Er steigt Pogba, äh, Torunarigha auf den Fuß. Hat wehgetan.

55. Minute: Riesenchance für Riegel. Setzt nach, klaut dem Hertha-Verteidiger den Ball, hebt ihn dem Torwart in die Arme.

52. Minute: Wechsel 96 - Moritz Riegel für Elias Huth. Er muss erschöpft runter. Riegel reiht sich vorne ein.

51. Minute: Schöööne Grätsche von Limmer-Lars Ritzka. 96 hält Hertha noch vom Strafraum weg, aber Berlin hat jetzt auch Bock.

47.  Minute: Klasse Toni! Neubauer hält stark gegen Mike Brömer. Weiter 2:2.

46. Minute: Elfer für Hertha nach Foul von Zentler.

46. Minute: Zum (vielleicht) letzten Mal das Wortspielchen: Huth ab! Der 96-Torjäger hält durch. Stendel spielt weiter mit seiner ersten Eleven.

Pause, 2:2. Zeit für die Aktualisierung der Promi-Ecke: Martin Bader, König Otto Rehhagel, Christoph Daum, DFB-Vize Pitter Frymuth, Pal Dardai und ... herzliche Grüße an alle Spieler-Eltern!

45. Minute: Hertha greift jetzt doch mal an, gerade verhindert Morison einen Berliner Treffer. Jetzt ist Pause! Haben sich beide Teams verdient. Intesives Spiel. Huth müsste sich jetzt mal schütteln. Wäre gut für 96, wenn er weitermachen könnte.

40. Minute: 96 gefährlicher mit Huth und Darwisch vorne. Hertha macht fast nix, trifft aber zweimal. Lieblingsfeind der Hertha-Fans ist Huth. Der 96-Torjäger muss behandelt werden und schon wieder an der Hertha-Kurve vorbei. Sieht immer noch benommen aus nach dem Elfer-Crash gegen Schaafran.

37. Minute: 2:2, was ist denn hier los? Herthas Leon Jensen zieht aus 22 Metern ab, genau in die Mitter, Neubauer fliegt in die Ecke, verschätzt sich.

33. Minute: Jubel pur bei Hannover. Stadionsprecher droht derweil mit Spielabbruch wegen einer Pyrofackel. 

32. Minute: 2:1 für 96! Mo Darwisch schießt halb links rein. Umstrittener Elfer, aber wurscht.

28. Minute: Elfer - Huth fliegt über Torwart Schaffran. Huth liegt verletzt am Boden.

23. Minute: 1:1 - unser Torjäger Elias Huuuuuuuth im Nachsetzen. Nach Ecke Darwisch, herrlich!

17. Minute: Szenenapplaus für Morri Jonas Morison. Der rechte 96-Verteidiger löst das gut mit seinem Tempo. 

15. Minute: Gianluca Zentler zieht ab aus 16 Metern. Knapp vorbei. 96 drückt. Hertha lauert. 

11. Minute: 96 immer wieder über Darwisch. Er versuchts mit pfiffigen Bällen in den 16er, aber die Berliner Mauer - steht wieder.

7. Minute: 96 wehrt sich. Freistoß Mo Darwisch, Steffen Witte versuchts mit dem Kopf. Geklärt. Ausgeglichen bisher, Hertha mit den beiden Riesen Jordan Torunarigha und Sidney Friede im Mittelfeld - beide echte Pogba-Typen.

4. Minute: 1:0 für Hertha. Erste Ecke für Berlin. Maxi Mittelstädt machts mit dem Kopf.

11 Uhr: Los gehts!

10.58 Uhr: Slomka schaut übrigens auch zu.

10.53 Uhr: Stadion ist voll. Alle Fans noch nüchtern. Aber laut: "HSV, HSV, HSV!" "Daniel Stendel, du bist der beste Mann!" Gleich gehts los. Die Hymnen bitte!

10.47 Uhr: Was für die Promi-Ecke: Kind, Möckel, Preetz, Rettig und die vielen Scouts und Spielerberater, die wir nicht kennen.

10.42 Uhr: Das hat gesessen. Unser-Torwart-Toni Neubauer bekommt den Ball auf die Zwölf. Gesichtskühlung in der Kabine. Wird schon wieder. Derweil spielt die Regie "96 Alte Liebe" in der Reggae-Version. 2 und 4 und 2 und 4  - entspannt. Rot steht Dir sehr viel besser ...

10.39 Uhr: Der 96-Boss kommt auch gleich. Martin Kind ist auf dem Weg. Stendel beobachtet, wie seine Spieler sich warmschießen. Hertha aber auch schon heiß: Trainer Thom winkt freundlich, der kennt hier jeden olympischen Stein.

10.04 Uhr: Die Aufstellung, Stendels Eleven: Neubauer - Morison, Springfeld, Witte, Ritzka - Langer, Otto - Zentler, Demir - Darwisch, Huth. Auf der Bank: Sündermann, Wauker, Mboob, Baar, Riegel, Biyiklioglu, König. Trainer: The Bock One

9:51 Uhr: Stendels Eleven sind da: Platzbegehung im Stadion am Wurfplatz. Die Pokal-Schale steht bereit. Gleich kommen auch die Zuschauer. Knapp 4500 Fans für ein U-19-Spiel. Das hat schon Kraft. Das Stadion? Hat ein bisschen was von der Beeke.

 

Es musste dann alles ruckzuck gehen. Dortmund und Bayern wartete. Die Pressekonferenz zum „Vorspiel“ des DFB-Pokalfinales war gestern schnell vorbei. 96-Trainer Daniel Stendel, der die U 19 ins DFB-Pokalfinale der Junioren führte und nach dem Bundesliga-Abstieg der Profis auch wieder betreut, meinte mutig vor dem Finale gegen Hertha: „Wir wollen die Schale nach Hannover holen.“ Gut so. Die NP fasst die letzten Fragen vor dem Finale der A-Junioren (11 Uhr, hier live im Ticker) zusammen.

           
           
         

Sind 96-Fans in Berlin?

Eine Menge. 600 Tickets für den Gästeblock im Stadion am Wurfplatz sind ausverkauft. Es sollen sogar 1500 Fans aus Hannover dabei sein. 3500 Karten wurden verkauft. 900 Tickets gibt es noch an der Tageskasse. Weil Stendel echte Final-Atmosphäre erwartet, hat er in Hannover in der HDI-Arena mit akustischer Untermalung trainieren lassen - 96-Bundesliga-Atmosphäre kam aus den Lautsprechern.

Wie sind die 96-Chancen auf den Titel?

So gut wie nie. Die 96-Junioren stehen auch zum ersten Mal in einem DFB-Pokal-Finale. Gegner Hertha ist bekannt. In der Bundesliga-Saison schlug 96 die Berliner Mannschaft von Trainer Andreas Thom in der Hinrunde 2:1. In der Rückrunde gabs ein 1:1 - das hatte es allerdings in sich. In dem hitzigen Spiel verletzten sich gleich drei Spieler aus Hannover.

Wer kann spielen?

Mo Darwisch musste zwar im Berlin-Spiel ausgewechselt werden, kann aber heute spielen. Genau wie Maurice Springfeld. Ein Hertha-Spieler brach dem Kapitän in einem grenzwertigen Zweikampf die Nase. Springfeld wird heute eine Schutzmaske tragen. Nicht dabei ist U-20- Nationaltorwart Timo Königsmann, der sich einen Muskelfaserriss gegen Hertha zuzog. Der nervenstarke Toni Neubauer ersetzt Königsmann. Von den drei 96-Spielern, die eine Spielhalle in Lauenau überfallen wollten, stehen heute mindestens zwei in der Startelf.

Gibt es eine Schweigeminute für Niklas Feierabend?

Nein. Darauf einigten sich DFB, 96 und Hertha. 96 wollte den Tod von Niklas Feierabend öffentlich überhaupt nicht kommentieren. Aber der am 1. Mai tödlich verunglückte Mitspieler war Teil dieses Teams. Intern schwören sich die Spieler ein: Sie wollen den Titel „für Niklas“ holen. Feierabend hatte im Halbfinale (2:0) das 1:0 von Elias Huth vorbereitet.

dt


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.