Navigation:

Hannover 96 hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Relegationsplatz drei gefestigt. Nach zweimaligem Rückstand gewann der Absteiger nach einer Energieleistung in der zweiten Hälfte verdient 3:2 (1:1) im Verfolgerduell gegen den 1. FC Heidenheim, der seinerseits den Sprung auf Rang drei verpasste.

HAND DRAUF: Marin Harnik (rechts) gratuliert Niclas Füllkrug zum 2:0 gegen Aue. Mitte Juli standen beide Stürmer fröhlich auf der Titelseite der NP - als Aufsteigertypen.   Foto: Team zur Nieden

Vor Saison wurden Niclas Füllkrug und Martin Harnik als der Traumsturm der zweiten Liga gehandelt - gegen Heidenheim müssen sie einen Neustart schaffen.

Fußball-Zweitligist Hannover 96 plagt sich vor dem Spitzenspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Freitag (18.30 Uhr) mit einigen Personalsorgen herum.

MIT KÖPFCHEN: Waldemar Anton wurde vonTrainer Daniel Stendel schon auf dreiverschiedenen Positionen eingesetzt.

Waldemar Anton wechselte vom Mühlenberger SV 2008 zu 96, durchlief die Jugendteams und ist jetzt Stammspieler bei den Profis. Der 20-Jährige spricht im NP-Interview über Träume und Wetten.

DER GUTACHTER:Martin Andermattdurchleuchtet 96.Erste Ergebnisse sindnoch im Dezember zuerwarten.Foto: Sielski

Den Auftrag hat der 96-Chef erteilt: „Dass wir abgestiegen sind, ist das Ergebnis von Fehlentwicklungen, die müssen wir korrigieren“, sagt Martin Kind. Als Korrektor hat sich Kind Martin Andermatt ausgeguckt.

TANZ UM DEN BALL:Marvin Bakalorz(Zweiter von links)und Salif Sané (rechts)gestern im Training.Foto: Sielski

Es war deutlich weniger los gestern Nachmittag auf dem Trainingsplatz zum Start der Vorbereitung aufs Spiel gegen Heidenheim. Es fehlten sechs Spieler, darunter mit Martin Harnik, Noah Sarenren-Bazee und Stefan Strandberg gleich drei aus der Startelf von Düsseldorf.

Durch die Rückkehr von Uffe Bech hat sich die personelle Lage beim Fußball-Zweitligisten Hannover 96 weiter entspannt.

Da braut sich was zusammen an der Spitze der zweiten Liga. Braunschweig gewinnt einfach weiter, der VfB Stuttgart kann heute mit einem Heimsieg gegen Nürnberg folgen - und dahinter lässt 96 abreißen.

EIN BILD AUS GLÜCKLICHEN TAGEN: Ex-96Torwart Jürgen Rynio mit seiner zweiten Frau Julia.

Schwerer Schicksalsschlag für Jürgen Rynio - der ehemalige 96-Torwart macht die härteste Zeit seines Lebens durch: Seine Frau hat sich umgebracht.

Hannover 96 verspielt im Topspiel bei Fortuna Düsseldorf zweimal eine Führung. Am Ende reichte es für die Niedersachsen nur zu einem 2:2. Abwehrspieler Felipe flog mit Gelb-Rot vom Platz.

96-Trainer Daniel Stendel verzichtet heute beim Spiel in Düsseldorf (Anpfiff 18.30 Uhr) in der Startelf auf seinen Starspieler Salif Sane.

Ex-96-Star Sergio da Silva Pinto (36) musste seine Karriere nach zwei Kieferbrüchen beenden. Zurzeit macht er bei Eintracht Frankfurt eine Umschulung zum Betriebswirt. Das NP-Interview vor dem Spiel seiner ehemaligen Clubs in Düsseldorf.

1 2 3 4 ... 368
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.