Navigation:

Mannschaft fast gerettet, aber Korkut warnt: „Es fehlt noch ein Schritt“

Hannover 96 hat den nächsten großen Schritt Richtung Klassenverbleib geschafft. Fünf Tage nach dem wichtigen Sieg gegen den HSV legte die Mannschaft nun ein 3:2 bei Eintracht Frankfurt nach. Trotzdem: Vorzeitig am Ziel sehen sich die 96er noch nicht.

Hannover 96 hat den nächsten großen Schritt Richtung Klassenverbleib geschafft. Fünf Tage nach dem befreienden Sieg gegen den Hamburger SV legte die Mannschaft von Tayfun Korkut am Donnerstag ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach.

Hannover 96 ist auf dem besten Weg, einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga zu machen. Bei Eintracht Frankfurt führen die Niedersachsen am Gründonnerstag zur Halbzeit 3:1. 

ER MAHNT: 96-TrainerTayfun Korkut wünschtsich Konzentration.So energisch wie gestern trat er sonst eher selten auf.Foto: zur Nieden

96 heute in Frankfurt, aber Korkut will keine Euphorie.

Hannovers Trainer Tayfun Korkut hat vor dem Bundesliga-Duell bei Eintracht Frankfurt am Donnerstag (20.30 Uhr) vor zu großer Euphorie gewarnt.

EINSATZBEREIT: Aber es scheint kein Platz frei zu sein für Szabolcs Huszti.Foto: Petrow

Was wird aus Szabolcs Huszti? Eigentlich ein Kandidat für die Startelf, aber nach dem couragierten 96-Auftritt ohne ihn gibt es eigentlich keinen Grund, den Star gegen Frankfurt von Anfang an zu bringen.

Manager Dirk Dufner hat sich von den vor Saisonbeginn formulierten 96-Zielen distanziert – und von eigenen Misserfolgen abgelenkt. Spätestens in der kommenden Saison wird sich Dufner aber an seiner Transferbilanz messen müssen. Ein Kommentar von Uwe von Holt.

Sportdirektor Dirk Dufner von 96 hat die von Clubchef Martin Kind zu Saisonbeginn formulierten Ziele kritisiert.

Ein Trostküsschen von seiner Frau Gunda, dann stieg der HSV-Trainer in den Mannschaftbus nach Hamburg. Mirko Slomka hatte ein „Überholspiel“ ausgerufen, nun verließ er das Reich, das er noch vor Kurzem regiert hatte, als abgehängter Verlierer.

Lars Stindl (25) war der überragende Mann gegen Hamburg mit seinem Kopfballtor und toller Offensivshow im Mittelfeld. Stindl sprach nachher über seine neue Rolle als hängende Spitze.

Erleichterung, Freude, Euphorie - Hannover 96 macht nach dem 2:1-Sieg gegen Hamburg bei den Fans vieles wieder gut. Unser Videoteam hat Stimmen eingefangen.

1 2 3 4 ... 236
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

NP-Sportstiftung

Wir helfen dem Sport, helfen Sie mit! Seit ihrer Gründung bei der NP-Sportgala im Januar 2007 unterstützt und fördert die Sportstiftung der Neuen Presse den Amateur- und Breitensport in der Region Hannover.