Navigation:
Das brasilianische Model Alessandra Ambrosio kann natürlich jede Kleidlänge tragen.

Das brasilianische Model Alessandra Ambrosio kann natürlich jede Kleidlänge tragen. © Ettore Ferrari/Archiv

Mode

Klein oder groß: Die Wirkung von Maxikleidern

So unterschiedlich die Stile - eins haben die Maxikleider gemeinsam: Sind sind bodenlang. Je nach Modell können Frauen größer oder kleiner wirken lassen.

Stuttgart. Maxikleider sind nicht nur etwas für große Frauen. Kleine Körper können darin optisch sogar größer wirken, sagt die Stilberaterin Sylvia Ebner aus Stuttgart. Gerade bodenlange Kleider strecken die Figur der Trägerin.

Bei großen Frauen kommt es manchmal auf wenige Zentimeter Unterschied bei der Kleiderlänge an: Maxikleider in Knöchellänge können die Trägerin kleiner wirken lassen. Und auch hier wirkt der Körper in bodenlangen Modellen optisch noch größer, erklärt Ebner.

Beim Kauf von Maxikleidern ist außerdem die Wahl der Farben und Formen beachtenswert: Zierlichen Frauen stehen gerade, figurbetonte Schnitte mit kleinen Volants und Mustern. Feminin-kurvigen Figuren schmeicheln dagegen lockere Schnitte mit Musterung.

Im Gegensatz zu unifarbenen Modellen stauchen Kleider mit Muster die Körpergröße, erläutert Ebner. Mit taillierten Modellen und einem Gürtel auf Hüfthöhe lassen sich zusätzlich Akzente setzen, die lange Linien unterbrechen.

dpa


Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
Anzeige