Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Vielleicht lieber morgen" mit Emma Watson
Freizeit Kino Kinostarts "Vielleicht lieber morgen" mit Emma Watson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 29.10.2012
Charlie (Logan Lerman) verliebt sich in Sam (Emma Watson). Quelle: capelight pictures
Anzeige
New York

Die fröhlich-verrückten Stiefgeschwister nehmen ihn in ihre Clique und die Welt der Partys auf. Aber irgendwann merkt Charlie, dass auch Sam und Patrick ihre eigenen Probleme haben. Ein unspektakulär-liebenswerter Film über Erwachsenwerden, Freundschaft und Liebe, in dem Emma Watson in ihrer ersten Hauptrolle in einem Nicht-Harry-Potter-Film überzeugt.

(Vielleicht lieber morgen, USA 2012, 103 Min., FSK ab 12, von Stephen Chbosky, mit Emma Watson, Logan Lerman, Ezra Miller, Paul Rudd, Joan Cusack, Kate Walsh)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich mit seinem Kino-Debüt hat Regisseur Jan Ole Gerster ein kleines Meisterwerk geschaffen. Sein Film "Oh Boy" erzählt einen Tag im Leben des jungen Berliner Ex-Studenten Niko (Tom Schilling) nach, der sich vor allem nach einem sehnt: Kaffee.

29.10.2012

Ein Film gegen das Schubladendenken: "Alles wird gut" von Niko von Glasow zeigt, dass sich Menschen nicht einfach einordnen lassen.Behindert oder nicht behindert? Eine schwierige Frage.

29.10.2012

Die Mutter des kleinen Rentiers Niko hat einen neuen Freund. Als wäre das nicht genug, bringt der auch noch einen Sohn mit - in der Patchwork-Familie hat Niko also nun einen Stiefbruder.

29.10.2012
Anzeige