Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Uruguayische Komödie: "Señor Kaplan" auf Nazi-Jagd
Freizeit Kino Kinostarts Uruguayische Komödie: "Señor Kaplan" auf Nazi-Jagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 13.07.2015
Bereits mit seinem Debütfilm «Mal día para pescar» (2009) sorgte Álvaro Brechner international für Aufsehen. Foto: Federico Gutierrez
Anzeige
Berlin

Jacob bekommt die Vergänglichkeit außerdem dadurch zu spüren, dass sein Augenlicht zunehmend schlechter wird. Als er aber eines Tages von dem Gerücht hört, dass sich ein deutscher Nazi an der Küste Uruguays herumtreibt, da begibt sich Kaplan zusammen mit einem chaotischen Ex-Polizisten auf die Jagd.

Die internationale Mission aber, die die beiden initiieren, ist gefährlicher als zunächst gedacht.

(Señor Kaplan, Spanien/Uruguay/Deutschland 2014, 98 Min., FSK ab 0, von Álvaro Brechner, mit Rolf Becker, Hector Noguera, Nestor Guzzini)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doug Aitken ist ein international renommierter Multimedia-Künstler. In seiner Arbeit gehen Film und Musik, Architektur und Skulptur sowie Performance eine Synthese ein.

13.07.2015

Komödien über den Alltag an US-amerikanischen High Schools gibt es bereits einige. Egal, ob der Erfolgsfilm "American Pie", Disneys "High School Musical" oder "Einfach zu haben" mit Emma Stone.

06.07.2015

Arnold Schwarzenegger gibt wieder einmal den "Terminator": Im neuesten Part der erfolgreichen Actionreihe ist er zwar deutlich älter als noch im ersten Teil 1984, doch zulangen kann er immer noch.

06.07.2015
Anzeige