Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Tschiller: Off Duty" - Til Schweigers Kino-"Tatort"
Freizeit Kino Kinostarts "Tschiller: Off Duty" - Til Schweigers Kino-"Tatort"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.02.2016
«Tschiller: Off Duty» ist der erste Kino-«Tatort» mit Til Schweiger. Quelle: Warner Bros. Ent.
Anzeige
Berlin

Vier Folgen für die Hamburger Ausgabe der ARD-Krimireihe hat Schweiger als Nick Tschiller gemeinsam mit seinem Ermittlerkollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) abgeliefert. Mit dem Debüt 2013 gelang ein Quotenrekord, den kurz darauf das Münsteraner Team wieder knackte. Die bisher letzten beiden Folgen der fortlaufenden Geschichte Anfang dieses Jahres schalteten deutlich weniger Zuschauer ein.

Im Kinofilm "Tschiller: Off Duty" begebe sich der vom Dienst suspendierte Ermittler nun auf eine atemlose Odyssee durch halb Europa, kündigen die Macher an. Mit von der Partie ist neben Yardim auch wieder Schweiger-Tochter Luna, Regie führte wie schon bei allen TV-Ausgaben Christian Alvart.

(Tschiller: Off Duty, Deutschland 2015, 135 Min., FSK ab 12 beantragt, von Christian Alvart, mit Til Schweiger, Fahri Yardim, Özgür Yildirim)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich geht Malcolm nur zu der Party des Drogendealers, weil er der jungen Nakia näherkommen will. Doch als auf einmal die Polizei vor der Tür steht, versteckt der Dealer Drogen in Malcolms Rucksack - und der Junge und seine Freunde geraten ungewollt in die Machenschaften des Drogenhandels.

23.01.2016

Sebastian, der zehn Jahre alt ist und in einem Bergdorf lebt, muss als Waisenjunge ohne Eltern zurechtkommen. Am liebsten tollt er mit seiner geliebten Hündin, genannt Belle, durch die Natur.

23.01.2016

Ziellos und wie verloren wandeln fünf Jugendliche einige Sommertage lang durch eine nicht zu identifizierende Stadt, versuchen Schulden einzutreiben, brechen in eine Villa ein und amüsieren sich auf einer Botox-Party.

23.01.2016
Anzeige