Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "The Forest": Horror-Thriller um japanischen Selbstmordwald
Freizeit Kino Kinostarts "The Forest": Horror-Thriller um japanischen Selbstmordwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.02.2016
Natalie Dormer macht sich als Sara Price im Selbstmordwald auf die Suche nach ihrer verschwundenen Schwester. Quelle: Splendid Film
Anzeige
Berlin

Ausgerechnet in einem als "Selbstmordwald" bekannten Gebiet am Fuße des legendären Mount Fuji soll die Schwester verschwunden sein. Sara ist sich jedoch sicher, dass Jess sich nicht, wie so viele andere in diesem Wald, das Leben genommen hat.

Sofort besteigt Sara einen Flieger gen Japan, um sich dort auf die Suche zu begeben. Zusammen mit einem Journalisten durchstreift sie das unheimliche Waldgebiet. In einer Hauptrolle besetzt ist das US-Gruselwerk mit Natalie Dormer ("Die Tribute von Panem").

(The Forest, USA 2016, 93 Min., FSK ab 16, von Jason Zada, mit Natalie Dormer, Eoin Macken, Stephanie Vogt)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Monster sind los: Jack Black spielt in der Fantasy-Komödie den Autor R.L. Stine der erfolgreichen "Gänsehaut"-Romane - und der hat ein Problem: Die Kreaturen aus seinen Geschichten sind echt und aus den Büchern ausgebrochen.

01.02.2016

Dieser mit Stars wie Carey Mulligan, Meryl Streep und Helena Bonham Carter prominent besetzte Film bringt uns den Kampf der sogenannten Suffragetten näher. Sie traten im England des frühen 20. Jahrhunderts mit großer Entschlossenheit für die Rechte der Frauen ein.

01.02.2016

Für den Schiffbrüchigen Robinson Crusoe ist die einsame Insel die Rettung. Mit letzter Kraft schleppt er sich an den Strand. Doch er ist nicht allein. Eine halb blinde Ziege, ein ängstlicher Tapir, ein neugieriger Papagei und ihre Freunde betrachten den Zweibeiner misstrauisch.

01.02.2016
Anzeige