Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Suffragette": Historischer Kampf ums Wahlrecht
Freizeit Kino Kinostarts "Suffragette": Historischer Kampf ums Wahlrecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.02.2016
Maud (Carey Mulligan), die seit ihrer Kindheit in einer Wäscherei arbeiten muss, wird in «Suffragette» zur Frauenrechtlerin. Quelle: Concorde Filmverleih
Anzeige
Berlin

Im Mittelpunkt des von Sarah Gavron in Szene gesetzten Dramas steht das entbehrungsreiche Leben von Maud Watts, die seit ihrem siebten Lebensjahr in einer Wäscherei schuften muss. Allmählich entwickelt sich Maud von einer artigen Mutter und Ehefrau zur engagierten Frauenrechtlerin.

(Suffragette, Großbritannien 2016, 106 Min., FSK ab 12, von Sarah Gavron, mit Meryl Streep, Carey Mulligan, Ben Whishaw)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Schiffbrüchigen Robinson Crusoe ist die einsame Insel die Rettung. Mit letzter Kraft schleppt er sich an den Strand. Doch er ist nicht allein. Eine halb blinde Ziege, ein ängstlicher Tapir, ein neugieriger Papagei und ihre Freunde betrachten den Zweibeiner misstrauisch.

01.02.2016

Der "Tatort" kommt ins Kino. Mehr als 30 Jahre nach Götz Georges erstem "Tatort"-Ausflug auf die Leinwand als Hauptkommissar Schimanski tritt nun Til Schweiger an.

01.02.2016

Eigentlich geht Malcolm nur zu der Party des Drogendealers, weil er der jungen Nakia näherkommen will. Doch als auf einmal die Polizei vor der Tür steht, versteckt der Dealer Drogen in Malcolms Rucksack - und der Junge und seine Freunde geraten ungewollt in die Machenschaften des Drogenhandels.

23.01.2016
Anzeige