Navigation:
«Step Up: All In» wartet vor allem mit gekonnten Choreografien auf.

«Step Up: All In» wartet vor allem mit gekonnten Choreografien auf. © Constantin Film Verleih

Film

"Step Up: All In": Tanzfilmreihe geht in die fünfte Runde

Vor acht Jahren ließ der US-Tanzfilm "Step Up" erstmals die Kassen klingeln und verhalf Schauspieler Channing Tatum zum Durchbruch. Inzwischen ist längst eine Kinoreihe daraus geworden, deren nunmehr fünfter Film auf die Leinwand kommt.

Berlin. t. Tatum selbst trat nur noch beim zweiten Mal auf - Hauptdarsteller und Schauplätze der im Zweijahresrhythmus erscheinenden Filme wechseln. In "Step Up: All In" geht es zum Breakdance-Turnier nach Las Vegas.

Wie schon zuletzt in "Step Up Miami Heat" steht Sean (Ryan Guzman) im Mittelpunkt, neben ihm Andie (Briana Evigan, bereits Hauptdarstellerin des zweiten Films). Verpackt in eine dünne Story, aber erneut in 3D stehen die Choreografien wieder ganz im Vordergrund.

(Step Up: All In, USA 2014, 112 Min., FSK ab 0, von Trish Sie, mit Ryan Guzman, Briana Evigan,

http://stepup5.de/)

dpa


Anzeige