Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Spider-Man"-Neuauflage in 3D
Freizeit Kino Kinostarts "Spider-Man"-Neuauflage in 3D
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 25.06.2012
Nach einem Spinnenbiss verwandelt sich Peter Parker (Andrew Garfield) in Spinnenmann. Quelle: Sony Pictures
Anzeige
Berlin

Als Highschool-Schüler stößt er auf einen rätselhaften Aktenkoffer, der ihm helfen könnte herauszufinden, warum er als kleiner Junge von seinen Eltern verlassen wurde. Nach Tobey Maguire schlüpft erstmals Andrew Garfield ("The Social Network") in die Rolle des Peter Parker. Flankiert wird er von Darstellern wie Emma Stone ("The Help") und Rhys Ifans ("Anonymus"). Auf die Leinwand gebracht hat das Superhelden-Abenteuer in 3D US-Regisseur Marc Webb ("(500) Days of Summer").

(The Amazing Spider-Man, USA 2012, 136 Min., FSK ab 12, von Marc Webb, mit Andrew Garfield, Emma Stone, Rhys Ifans)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In seiner Dokumentation berichtet der deutsche Filmemacher Marcus Vetter im Stil eines Tagebuches von einem besonderen Projekt: dem von ihm mitinitiierten Wiederaufbau des verfallenen, 1987 geschlossenen "Cinema Jenin" im Westjordanland.

25.06.2012

Erst als Simon (Bill Skarsgård), Sohn einfacher und liebevoller Eltern, in den 1940er Jahren in Göteborg das Leben seines reichen jüdischen Freundes Isak kennenlernt, fühlt er sich in dieser Welt aufgehoben.

25.06.2012

Babou ist eine unkonventionelle Frau, die aus der Reihe tanzt. Statt sich den gesellschaftlichen Konventionen zu fügen, führt sie ein chaotisches Leben.Ihre Tochter Esméralda hält ihre Mutter für verrückt.

25.06.2012
Anzeige