Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Spannender Polit-Thriller: "Der Staat gegen Fritz Bauer"
Freizeit Kino Kinostarts Spannender Polit-Thriller: "Der Staat gegen Fritz Bauer"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 28.09.2015
Burghart Klaußner (l) und Ronald Zehrfeld fesseln durch ihr intensives Spiel. Foto: Martin Valentin Menke/Alamode Film
Anzeige

Verbündete hat Bauer dabei kaum. Zu viele Ex-Nazis sitzen 1957 in der jungen BRD in Schlüsselpositionen. Nur ein junger Kollege hilft bei der Suche nach Adolf Eichmann. Die Chancen auf Erfolg sind gering. Doch dann schaltet Bauer den israelischen Geheimdienst Mossad ein, und das Blatt scheint sich zu wenden.

Die Hauptrollen spielen Burkhardt Klaußner als Fritz Bauer und Ronald Zehrfeld als dessen Mitstreiter. Beim diesjährigen Filmfestival Locarno gewann der Film den begehrten Publikumspreis.

(Der Staat gegen Fritz Bauer, Deutschland 2015, 105 Min., FSK ab 12, von Lars Kraume, mit Burkhardt Klaußner, Roland Zehrfeld, Sebastian Blomberg)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einige Jahre nach seinem Kinoerfolg mit "The Others" meldet sich Regisseur Alejandro Amenábar mit seinem neuen Psycho-Thriller "Regression" zurück. Ethan Hawke ermittelt in der Rolle des Kriminalbeamten Bruce Kenner im Fall Angela Gray: Die 17-Jährige, gespielt von Emma Watson, beschuldigt ihren Vater, sie sexuell missbraucht zu haben.

28.09.2015

Max ist ein ausgebildeter Militärhund. Sein Einsatzgebiet: Afghanistan. Eines Tages aber verliert sein Betreuer, der U.S. Marine Kyle Wincott, bei einem Manöver das Leben.

28.09.2015

Dieser Film beschönigt nichts. Und doch verlässt der Zuschauer das Kino heiter und getröstet. "Am Ende ein Fest" ist ein Film über Sterbehilfe - und eine Komödie.

21.09.2015
Anzeige