Navigation:
Dan (Simon Rex) und Jody (Ashley Tisdale) haben tierischen Besuch.

Dan (Simon Rex) und Jody (Ashley Tisdale) haben tierischen Besuch. © Constantin Film Verleih

Film

"Scary Movie" geht in die fünfte Runde

Die Horror-Persiflage "Scary Movie" geht in die fünfte Runde. Diesmal nimmt der Film von Regisseur Malcolm D. Lee Horror- oder surreale Werke wie "Mama", "Inception" oder "Black Swan" auf die Schippe - und die Skandalnudeln Charlie Sheen und Lindsay Lohan tun dasselbe mit sich selbst.

Berlin. Der Film nämlich beginnt mit einer Bettszene der beiden, die Sheen allerdings nicht überlebt. Seine drei (fiktiven) Kinder sind ebenfalls verschwunden und tauchen schließlich in einer Hütte im Wald auf. Sein (fiktiver) Bruder Dan (Simon Rex) und dessen Frau (Ashley Tisdale) nehmen die Kleinen auf und ziehen in ein Haus, in dem unheimliche Dinge geschehen - und solche, die lustig sein sollen.

Wie seine vier Vorgänger aber besteht auch der fünfte "Scary Movie"- Film in erster Linie aus Slapstick, Fäkalhumor und gelegentlich dem ein oder anderen guten Witz.

(Scary Movie 5, USA 2012, 85 Min., FSK o.A., von Malcolm D. Lee, mit Ashley Tisdale, Simon Rex, Snoop Dogg)

dpa


Anzeige