Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Robinson Crusoe" und das Leben im Inselparadies der Tiere
Freizeit Kino Kinostarts "Robinson Crusoe" und das Leben im Inselparadies der Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.02.2016
Papagei Dienstag und Schuppentier Pango im 3D-Animationsfilm «Robinson Crusoe». Quelle: Studiocanal
Anzeige
Berlin

Nur mühsam nähern sie sich einander an. Kaum fangen sie an, ihr gemeinsames Leben im Inselparadies zu genießen, droht Gefahr. Zwei hinterhältige Schiffskatzen tauchen auf und sorgen für großen Ärger. Die Rollen in dem 3D-Animationsfilm "Robinson Crusoe" sind prominent besetzt. Matthias Schweighöfer spricht den Schiffbrüchigen, Dieter Hallervorden ist als Ziege zu hören und Cindy aus Marzahn gibt die Tapirfrau Rosie.

(Robinson Crusoe, Belgien/Frankreich 2015, 90 Min., FSK ab 0, von Vincent Kesteloot, mit Matthias Schweighöfer, Dieter Hallervorden und Ilka Bessin)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der "Tatort" kommt ins Kino. Mehr als 30 Jahre nach Götz Georges erstem "Tatort"-Ausflug auf die Leinwand als Hauptkommissar Schimanski tritt nun Til Schweiger an.

01.02.2016

Eigentlich geht Malcolm nur zu der Party des Drogendealers, weil er der jungen Nakia näherkommen will. Doch als auf einmal die Polizei vor der Tür steht, versteckt der Dealer Drogen in Malcolms Rucksack - und der Junge und seine Freunde geraten ungewollt in die Machenschaften des Drogenhandels.

23.01.2016

Sebastian, der zehn Jahre alt ist und in einem Bergdorf lebt, muss als Waisenjunge ohne Eltern zurechtkommen. Am liebsten tollt er mit seiner geliebten Hündin, genannt Belle, durch die Natur.

23.01.2016
Anzeige