Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Ritter Trenk" - Warum muss ein Ritter tanzen können?
Freizeit Kino Kinostarts "Ritter Trenk" - Warum muss ein Ritter tanzen können?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 02.11.2015
Noch ist Trenk (l) nur ein einfacher Bauernjunge und gegen Ritter Wertold (M) machtlos. Quelle: Universum Film
Anzeige
Hamburg

Es geht durch dunkle Wälder in die von Menschen wimmelnde Stadt, auf Burgen und zu Ritterturnieren. Er trifft Gaukler, Prinzessinnen, furchteinflößende Drachen und erfährt, dass ein Ritter nicht gleich ein wahrer Ritter ist. Der von Hand gezeichnete Film setzt wie klassische Märchen auf einen moralischen Kern.

Ritter Trenk, Deutschland 2015, 81 Min., FSK ab 0, von Anthony Power, Drehbuch Gerrit Hermans, mit den Stimmen von Axel Prahl, Johannes Zeiler und Georg Sulzer

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen Berlin bekam das chilenische Gesellschaftsdrama "El Club" von Regisseur Pablo Larraín mit dem Großen Preis der Jury eine der wichtigsten Ehrungen der Berlinale.

02.11.2015

In der 11. Klasse am Gymnasium der Pariser Problem-Vorstadt Créteil entladen die Jugendlichen ihren Frust. Sie bekämpfen die Lehrer und mobben sich gegenseitig.

02.11.2015

Aus dem langjährigen Stasi-Minister Erich Mielke wird nach dem Mauerfall Deutschlands ältester Untersuchungshäftling. In dem Doku-Drama "Erich Mielke - Meister der Angst" wird detailliert und differenziert der Aufstieg und Fall des DDR-Spitzenfunktionärs beleuchtet.

02.11.2015
Anzeige