Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Rheingold - Gesichter eines Flusses"
Freizeit Kino Kinostarts "Rheingold - Gesichter eines Flusses"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 18.08.2014
Anzeige
Berlin

Das Naturepos aus der Vogelperspektive zeigt, wie der Rhein und seine Launen seit Jahrhunderten das Leben an seinen Ufern bestimmen. Sechs Länder verbindet der Fluss von der Quelle bis zur Mündung. Und zu jedem hat der Rhein - mit der sonoren Stimme von Schauspieler Ben Becker - eine Geschichte zu erzählen. Pate für den Film stand Richard Wagners Opernwerk "Rheingold".

(Rheingold - Gesichter eines Flusses, Deutschland 2014, 91 Min., FSK 0, von Peter Bardehle und Lena Leonhardt, mit der Stimme von Ben Becker)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer wahren Begebenheit und dem Drehbuch von Misan Sagay erzählt die Regisseurin Amman Asante von der dunkelhäutigen Dido Elizabeth Belle, die Ende des 18. Jahrhunderts im Haus ihre Onkels Lord Mansfield aufwächst.

11.08.2014

In den Vereinigten Staaten konnte der neue Streich von Regisseur Luc Besson unlängst den ersten Platz der Kino-Charts erklimmen, noch vor "Hercules" und dem "Planet der Affen".

11.08.2014

In ihrem Spielfilm "Night Moves" versucht die renommierte US-amerikanische Regisseurin Kelly Reichardt ("Meek's Cutoff") mit einem Thriller das Problem der alarmierenden Umweltverschmutzung in einem Thriller zu reflektieren.

11.08.2014
Anzeige