Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Patrick Stewart als Neonazi: Thriller "Green Room"
Freizeit Kino Kinostarts Patrick Stewart als Neonazi: Thriller "Green Room"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 30.05.2016
In «Green Room» versucht eine Punkrock-Band, Neonazis zu entkommen. Quelle: Universum Film
Anzeige
Berlin

Ihr Konzert bringen sie zwar noch halbwegs glimpflich über die Bühne, als Pat im Backstage-Raum Zeuge eines Mordes wird. Die Freunde verbarrikadieren sich in dem Raum, bald wird ihnen aber klar, dass nur sie sich nur selbst mit einem Fluchtversuch aus der lebensgefährlichen Lage befreien können.

Und so setzt die blutige zweite Hälfte des Films ein - Macheten, Pitbulls, Teppichmesser: Die blutigen Action-Szenen sind kein Stoff für schwache Nerven.

(Green Room, USA 2015, 96 Min., FSK ab 18, von Jeremy Saulnier, mit Imogen Poots, Sir Patrick Stewart, Anton Yelchin)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

2014 wurde Richard Linklater vielerorts gefeiert und gelobt für sein Werk "Boyhood", für das der amerikanische Regisseur über einen Zeitraum von zwölf Jahren tätig war.

30.05.2016

Dan Rather (Robert Redford) war als Moderator der wöchentlichen Investigativ-Sendung "60 Minutes" in den Vereinigten Staaten über Jahrzehnte eine Institution. 

2004 musste er aber nach einem schlampig recherchierten Bericht über die Militärvergangenheit George W.

30.05.2016

Wirklich nett sind "The Nice Guys" nicht: Ryan Gosling und Russell Crowe spielen in der Gangsterkomödie zwei ungleiche Privatdetektive, die bei der Suche nach einem vermissten Mädchen gemeinsame Sache machen.

30.05.2016
Anzeige